Quelle: eKapija | Dienstag, 22.10.2019.| 13:37
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

MK Group investiert 5 Millionen Euro in ein Hotel in Istrien

Skipper Resort in Savudrija (FotoMK Group)



Seit 2017 besitzt die MK Group das Skipper Resort in Savudrija in Istrien, das sich auf über 200.000 m2 erstreckt. Der Komplex umfasst das Kempinski Hotel Adriatic, 21 Luxusvillen, einen Golfplatz und Apartments mit einer Gesamtfläche von rund 15.000 m2.


- Istrien hat ein großes Potenzial für die Entwicklung des Tourismus, und die MK Group möchte ein aktiver Partner bei der Entwicklung nicht nur des Hotelangebots, sondern ganzer Reiseziele sein und diese zu neuen touristischen Favoriten machen. Deshalb haben wir diesen neuen Investitionszyklus eingeleitet - sagte Kai Behrens, der General Manager des Kempinski Hotel Adriatic in Savudrija.

Behrens wies darauf hin, dass allein im Vorjahr mehr als 3 Mio. EUR in die Renovierung des Hotels investiert worden seien, während weitere Investitionen in Höhe von 2 Mio. EUR in die Villen des Skipper Resorts sowie in die Ausstattung und Umgestaltung folgten in der nächsten Periode.

Als Mehrheits- oder Minderheitseigentümer verfügt die MK Group über 14 Hotels in Serbien, Slowenien, Kroatien und Montenegro.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.