Quelle: Beta | Donnerstag, 14.11.2019.| 15:52
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

NBS kauft erstmals neun Tonnen Gold auf dem internationalen Markt

(Fotostockernumber2/shutterstock.com)
Die serbische Zentralbankpräsidentin, Jorgovanka Tabakovic, erklärte, dass die Zentralbank im Oktober erstmals neun Tonnen Gold auf dem internationalen Markt gekauft habe.

- Serbien kann sich einer Diversifizierung der Devisenreserven mit den besten Vermögenswerten rühmen - sagte Tabakovic bei der Vorlage des monatlichen Inflationsberichts.

Sie wies darauf hin, dass die Brutto-Devisenreserven der NBS 14 Mrd. EUR überschritten hätten.

Das gekaufte Gold wird, wie sie sagte, an einem sicheren Ort bei der Schweizer Zentralbank aufbewahrt, um sich vor jeglichen Risiken im internationalen Umfeld zu schützen.

- Die neue Prognose der NBS besagt, dass das BIP-Wachstum Serbiens in diesem Jahr 3,6% statt der zuvor prognostizierten 3,5% betragen wird, und es ist sogar möglich, dass das Wachstum größer sein wird - sagte Tabakovic.

Sie fügte hinzu, dass die Inflation in Serbien niedrig und stabil geblieben sei und dies in der nächsten Zeit voraussichtlich auch so bleiben werde.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.