Quelle: Tanjug | Donnerstag, 22.12.2016.| 14:52
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Frist für die Privatisierung von Galenika verlängert - Zusätzliche drei Monate für Verhandlungen mit Konsortium Frontier/Petrovax

(Foto shutterstock.com )
Die Frist für die Verhandlungen über den strategischen Partner für das Pharmaunternehmen Galenika wurde um drei Monate verlängert, gab heute der Wirtschaftsminister Goran Knezevic bekannt. Er glaube, dass die Privatisierung innerhalb dieser Frist vollendet werde.


- Die Verhandlungen entwickeln sich wie geplant. Wir sollten nur noch einige technische Probleme lösen, in erster Linie jene mit Gläubigerbanken - sagte Knezevic an der Pressekonferenz.


Über den Verkauf von 25% von Galenika wird mit dem britisch-russischen Konsortium Frontier Pharma Limited/LLC NPA Petrovax Pharm verhandelt. Dieser Bieter ist der einzige, der die Ausschreibungsbedingunge erfüllt hat.


Das Konsortium bot den erfordeten Mindestpreis von sieben Mio. EUR und ist zugleich bereit, 700 von insgesamt 1.400 Mitarbeiter von Galenika zu übernehmen.

Die Verhandlungen über die strategische Partnerschaft mit Galenika startete am 24. Oktober und sollten innerhalb von 90 Tagen vollendet werden.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER