Quelle: Beta | Mittwoch, 03.06.2015.| 15:35
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

"General Electric" interessiert an Windparks in Serbien, "Freeport" an Kupfer in Bor

Aleksandar Vučić
Aleksandar Vučić (FotoMc.rs)

Der Premier Serbiens Aleksandar Vučić traf sich gestern am Anfang eines dreitägigen Besuchs in Washington mit Vertretern der größten US-amerikanischen Unternehmen, die Interesse für Investitionen in Serbien zeigen, sowie mit jenen, die in Serbien bereits tätig sind, aber ihre Geschäfte erweitern wollen, teitle die Regierung Serbiens mit.
Mit Vertretern von "General Electric" hat Vučić am Dienstag die Zusammenarbeit in der Energiewirtschaft, im Gesundheits- und Verkehrswesen und der Luftfahrt besprochen. Serbien sei bereit, US-amerikanischen Unternehmen bestmögliche Geschäftsbedingungen auf dem Westbalkan zu bieten, erklärte er.
Der Vizepräsident von "General Electric" für internationale Beziehnungen, Karan Btahia, gab bekannt, dieses Unternehmen sei offen für neue Investitionen in Serbien, für die Implementierung seines Knowhows und Eröffnung mehrerer Arbeitsplätze bereit.
Er unterstrich die Bedeutung der Zusammenarbeit mit der Regierung Serbiens an zwei Projekten zum Bau von Windparks in Dolovo und Kovačica hin.
Dieses Unternehmen werde am 11. Juni einen "Sourcing day" in Serbien gemeinsam mit der Wirtschaftskammer Serbien und dem Parlament Serbiens veranstalten, um die Möglichkeiten für die Aufnahme der Produktion in Serbien und das Engagement von serbischen Zulieferern für "General Electric" zu prüfen, sagte Batia.
Vučić hat am Dienstag dem Management von ITI und NCR sowie Vertretern von "Freeport McMoRan" begegnet, die ihn über den Fortschritt des Projekts zur Förderng von Kupfer und Gold bei Bor "Chukaru Peki" informierten.
Richard Levil, Vizepräsident des Unternehmens zeigte sich zufrieden mit den bisherigen Ergebnissen in Serbien und unterstrich, dass "Freeport McMoRan" Vorbild einer erfolgreichen ausländischer Investition in Serbien sein will.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.