Quelle: turistički svet | Donnerstag, 28.06.2018.| 08:50
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Wiederaufbau des Hotels Park in Nis spätestens bis Februar 2019 fertiggestellt

Illustration (Fotoalice-photo/shutterstock.com)

Seit zwei Jahren läuft der Wieder- und Anbau des Hotels Park in Nis, das Ende 2014 von der Raavex Group übernommen wurde. Die Frist für die Fertigstellung dieses schönes Gebäudes im Zentrum von Nis wurde schon mehrmals verschoben. Nach jeder Veränderung des Projekts mussten neue Genehmigungen erworben werden, und man muss darauf warten. Die letzte genannte Frist ist Februar 2019, aber man ist überzeugt davon, dass das Hotel Park ein paar Monate zuvor in vollem Glanz erstrahlen wird.

Wie Sanja Grozdanovic, Direktorin der Raavex Group in einem Interview für "Turisticki svet" unterstreicht, wollte man das Hotel zunächst mit dem Gesundheitstourismus verbinden, weil Gesundheit und Tourismus die aussichtsreichsten Bereiche der Wirtschaft sind. Eine der Ideen war, dass das Hotel in "Klinik" umbenannt wird. Der Hotelbesitzer Andrija Radojcic kam später auf die Idee, ein Hotel zu eröffnen, das sich von allen anderen Hotels in Nis unterscheiden wird. Er wollte, nämlich, nicht nur die Unterkunftskapazitäten erweitern, sondern auch den unkonventionellen Geist der Stadt Nis wiederbeleben. Der Schwerpunkt solle vielmehr auf die Verpflegung und Unterhaltung von Gästen, als auf die Beherbergung gelegt werden.

- Es gibt keine Kongresshoels im Zentrum von Nis, und die Nachfrage in diesem Bereich ist sehr groß. Wir wollten im Stadtzentrum ideale Bedingungen für den Kongresstourismus schaffen, bzw. einen Kongresssaal mit drei hundert Sitzplätzen bauen lassen. In unserem Hotel wird es sieben Restaurants, Spazentrum Bar, Biergarten und Spielkasino geben. Wir planen ein exklusives Restaurant und eine Wiener Konditorei, um zum Thema der Matinee zurückzukehren. Das Hotel Park hat alles das einmal im Angebot. Im Rahmen des Hotels werden wir ein italienisches Restaurant eröffnen, und wir werden auf dem Dach eine Rooftop-Terasse haben. Dieser Teil wird jetzt gebaut, und ein Panoramaaufzug wird Gäste zur Dachterasse führen - entdeckt Grozdanovic.

- Nach dem Tourismusgesetz müssen Hotels der Spitzenklasse mindestens einen Parkplatz auf jede acht Betten bieten. In Hinsicht darauf, dass wir einen Teil des Parkplatzes opfern mussten, um die Terasse zu erweitern, werden wir eine Tiefgarage bauen lassen. Das hat auch eine neue Baugenehmigugn verlangt - sage Sanaj Grozdanovic.

Das Hotel Park wurde 1937 errichtet und war damals das erste moderne Hotel in Nis. Es bewahrt die Geschichte und das kulturelle Erbe der Stadt und wurde 1983 unter den Schutz des Staates gestellt, weshalb der Wiederaufbau unter Aufsicht des Denkmalsschutzamtes durchgeführtwird. Es liegt in der Nähe des Rathauses, und dem Stadtpark gegenüber, nach dem es benannt wurde.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.