Quelle: eKapija | Dienstag, 22.01.2019.| 13:34

Übernahme von Papierfabriken "Fabrika hartije Beograd" und "Avala Ada" durch Smurfit Kappa genehmigt

Illustration (Fotoseyephoto/shutterstock.com)

Die serbische Wettbewerbsbehörde hat den Kauf von Fabrika Hartije Beograd und Avala Ada, mit Sitz in Belgrad, durch das irische Unternehmen Smurfit Kappa genehmigt, teilt die Kommission auf ihrer Website mit.

Die Kommission gelangte zu dem Schluss, dass durch den Kauf die Struktur des Marktes für Materialien zur Herstellung von Wellpappkartons oder der Markt für Wellpappkartons selbst nicht verändert wird.

Smurfit Kappa, einer der weltweit größten Hersteller von Papierverpackungen, gab im November 2018 bekannt, dass er eine Vereinbarung über die Übernahme der Belgrader Fabriken Fabrika Hartije Beograd und Avala Ada getroffen habe. Die beiden Werke wurden von der serbischen Firma Kappa Star für 133 Mio. EUR verkauft.

Smurfit Kappa kündigte an, dass die Erweiterung der Aktivitäten in Südosteuropa die vollständige Integration des Verpackungsprozesses in diesem Teil der Welt ermöglichen würde.

Das irische Unternehmen beschäftigt rund 46.000 Mitarbeiter an rund 370 Produktionsstandorten in 33 Bundesstaaten und erzielt 2017 einen Umsatz von 8,6 Milliarden Euro.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.