Quelle: Tanjug | Samstag, 24.05.2008.| 12:38
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

"ATB Sever" entlässt 229 Mitarbeiter

(Fotob)

Die Überschwemmung des Marktes mit billigen chinesischen Erzeugnissen und Rückgang des Absatzes werden als Gründe für die angekündigte Entlassung von 229 Mitarbeitern aus der Motorenfabrik "Sever" der österreichischen Gesellschaft "A-Tec" in Subotica genannt.

Entlassene Arbeiter haben Recht auf eine Abfindung. Für die ersten neun Beschäftigungsjahre werden sie ein Drittel des durchschnittlichen Bruttolohns in drei Monaten bekommen und noch ein Viertel für jedes folgendes Jahr.

Beschäftigte, die 30 Jahre in der Fabrik gearbeitet haben, dürfen mit 4.000 - 5.000 Euro rechnen. Jene, die hier weniger als 10 Jahre beschäftigt waren, bekommen 1.000 - 1.500 Euro.

Der Vorsitzende der größten Gewerkschaft in "Sever", "Samostalni sindikat", (Unabhängige Gewerkschaft), IlijaTulumović, ist unzufrieden mit der Kündigungsprozedur. Die überschüssigen Mitarbeiter wurden, angeblich, aufgrund der von ihren Geschäftsleitern gegebenen Noten ausgewählt. Es blieb unbekannt, welche Kriterien dabei angewandt worden sind, weshalb man jetzt die Gerechtigkeit der Prozedur bezweifelt.

20 Beschäftigte haben gestern (23. Mai 2008) bei der Gewerkschaft Schutz vor der Kündigung gesucht. Sie wiesen dabei auf Unregelmäßigkeiten bei der Auswahl der überschüssigen Mitarbeiter hin. Die Gewerkschaft hat ein Treffen mit der Geschäftsleitung von "ATB Sever" gefordert, auf dem man die Entlassung besprochen soll.

In Hinsicht darauf, dass die meisten überschüssigen Mitarbeitern vor dem Ruhestand oder mit der Abfindung zufrieden sind, sind keine heftigen Proteste zu erwarten, meldet die Nachrichtenagentur TANJUG. Manche sind bereits in anderen Firmen eingestellt.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER