Quelle: eKapija | Montag, 03.06.2019.| 15:20
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Serbisches Unternehmen Boostowski Gewinner des europäischen Startup-Wettbewerbs - Erfolreiche Verbindung von Unternehmen mit der IT-Branche

Illustration (FotoDmitry Kalinovsky/shutterstock.com)

Das serbische Start-up Boostowski ist Gewinner des Wettbewerbs der innovativen Unternehmen aus Europa im Rahmen der Spark.me-Konferenz, die unter dem Motto "Business Meets Digital Innovation" in diesem Jahr zum siebten Mal im Yachthafen "Porto Montenegro" stattfand, teilte die Wirtschaftskammer Serbien mit.

Das vom digitalen Studio 30 Hills und Biljana Zdrale, Verkaufsberaterin, gegründete Start-up Boostowski wurde für eine Anwendung zur Verbesserung des Handelskettenbetriebs ausgezeichnet.

Als Gewinner des Wettbewerbs, die am letzten Wochendende stattfand, ist Boostowski eines der Start-ups, die Europa bei der Weltmeisterschaft TechCrunch Disrupt in San Francisco vom 2. bis 4. Oktobe vertreten wird, heißt es in der Mitteilung der serbischen Wirtschaftskammer.
Der Kammerpräsident Marko Cades erklärte, dass es sich um einen großen Erfolg für unser Start-up sowie um ein gutes Beispiel für die Verbindung von Unternehmen mit der IT-Branche gehe.

- Ich bin überzeugt davon, dass sich große Unternehmen in Serbien und weltweit immer mehr an innovative Start-ups wenden werden, um entsprechende Lösungen für Probleme im Geschäftsalltag und die Entwicklungsunterstützung zu finden. Sie werden in ihre innovative Ideen investieren und das Potenzial der Start-up-Gemeinschaft für die Verbesserung aller Segmente ihrer Organisation und des Geschäfts nutzen - so Cadez.

TC Disrupt ist ansonsten eine der berühmtesten Konferenzen weltweit, auf der Idee und Lösungen von innovativen Start-ups aus der ganzen Welt präsentieren. Die Teilnahme an diesem Wettbewerb ist der Traum eines jeden Unternehmers in der IT-Branche.
Auf dieser Konferenz haben sich einst heute weltweit bekannte Unternehmen wie Dropbox, Trello oder Yammer vorgestellt.

- Die erfolgreiche Anwendung unseres Startups ermöglicht Einzelhandelsunternehmen, ihre Geschäftstätigkeit effizienter auszuüben, indem die aktuellen Ergebnisse überwacht, die Kosten gesenkt und die Motivation der Verkäufer erhöht werden - sagt der Direktor von IKT-Hub 30 Hills Djordje Filipovic.

Die Anwendung überwacht festgelegte Tagesziele, Verkaufsergebnisse in Echtzeit, bietet einen Überblick über Schulungen und Trainings basierend auf individuellen Ergebnissen.
Durch die Verbesserung der Ausbildung der Verkäufer sowie durch die Reduzierung der Schulungskosten wird der Unternehmenserfolg direkt beeinflusst - fügt Filipovic hinzu.

Die Initiative sei diesmal von Biljana Zdrale, langjähriger Verkaufsberaterin, ausgegangen, die durch die Praxis die häufigsten Probleme der Einzelhandelskette erkannt habe, und 30 Hills habe die Strategie der digitalen Transformation entwickelt, aus der das Startup Boostowski hervorgegangen sei - so Filipovic.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.