Quelle: Beta | Donnerstag, 19.06.2014.| 15:00
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Planungs- und Baugesetz auf der Tagesordnung im Juli

(FotoSuzana Obradović)
Vorgeschlagene Änderungen des Planungs- und Baugesetzes kommen im Juli dieses Jahres auf die Tagesordnung des serbischen Parlaments, kündigte am Mittwoch (18. Juni 2014) die Ministerin für Bauwesen, Verkehr und Infrastruktur Zorana Mihajlović an.

Mit einer Delegation des USAID-Projekts zur Verbesserung des Geschäftsumfelds besprach sie die Änderungen des Gesetzes, die eine schnellere Erteilung von Baugenehmigungen in Serbien sichern soltlen, teilte das Bauministerium mit.

Der Projektleiter Jospeh Lowther lobte die Fortschritte, die man bei der Vorbereitung dieses wichtigen Reformgesetzes nach der Bildung des neuen Bauministeriums machte, und bot die Hilfe der USAID bei der Anwendung der vorgeschlagenen Neuigkeiten.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER