Quelle: eKapija | Mittwoch, 05.02.2014.| 11:30
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Luxus wie in venezianischen Palästen - Was erwartet Gäste im Hotel "Regent Porto Montenegro" in diesem Sommer? (FOTO)

Design inspiriert von venezianischen Palästen
Design inspiriert von venezianischen Palästen (Foto portomontenegro.com)


Dieses Jahr ist von großer Bedeutng für "Porto Montenegro", weil man im Sommer das luxuriöse Hotel "Regent" eröffnen wird. Das wunderschöne Hotel auf 20.000 m2 wird das Resort in Tivat noch attraktiver machen. Investoren behaupten, dass es Schritt mit weltweit bekannten "Hilton" halten kann.

Zum Hotelbetreiber wurde die international tätige, asiatische Hotelgruppe "Regent Hotels&Resorts" gewählt, bekannt für glamouröse und feinste Hotels mit dem tadellosen Service.

Was erwartet also künftige Gäste des Hotels im Wert von fast 55 Mio. Euro? "Regent Porto Montenegro" wurde vom jahrhundertlangen Einfluss der Republik Venedig auf die Adria inspieriert. Das lässt sich an farbige Terrakotta-Dächer, Fassade im Stil der italienischen Palästen, luxuriöse geräumige Lobby erkennen. Das Hotel wurde von "Reardon Smith Architect" designt.

Die unterste Etage ist drei Meter unter dem Meeresspiegel und ist für eine Tiefgarage und für die technische Infrastruktur reserviert. Im Erdgeschoss wird man eine geräumige Eingangshalle mit Blick auf das Meer und den sogenannten Wassergarten, der durch einen Steinpfad mit einer Privatinsel verbunden ist. (Dort wird man festliche Abendessen und exklusive Events veranstalten). In derselben Etage ist ein Kaffeehaus, Restaurant, Zigarren-Loungke und Library-Bar sowie das bekannte "Regent Spa- und Fitnesszentrum".

Das Hotel "Regent Porto Montnegro" wird zwei Pools haben, einen drinnen und einen draßen auf dem Dach. Weitere fünf Stockwerke sind für Hotelzimmer, Appartements und Wohneinheiten reserviert und in der letzten, sechsten Etage wird man zwei Penthouses einirchten lassen. Das Hotel sollte mit zehn Aufzügen versehen werden.

Blick vom dritten Stock
Blick vom dritten Stock (Fotoportomontenegro.com)

Das Management der Hotelgruppe "Regent Hotels&Resort" begann bereits mit der Rekrutierung des Personals. Hier sollten 150 Mitarbeiter beschäftigt werden. Interessierte Kandidaten können sich um noch einige freie Stellen bewerben. Man sucht Mitarbeiter mit ein, drei oder fünf Jahre Erfahrung (abhängig davon, um welche Stelle man sich bewirbt).

"Regent" ermöglicht seinen Gästen eine luxuriöse Umgebung zu genießen, so designt, dass sie sich wie zu Hause fühlen. Alle Zimmer und Appartemens sind so konzipiert, dass sie einen wunderschönen Blick, erstklassige Materialien und die neuesten Technologien kombinieren.

In einer Bildergalerie entdeckt das Wirtschaftsportal "eKapija" einen Teil des Hotels "Regent".

Mit dem Bau wurde das in Kotor ansässige Unternehmen "Yu Briv" beauftragt. Der Rohbau wurde noch im Frühling 2013 zu Ende geführt, und bald sollten Ausbauarbeiten in den Innenräumen des Gebäudes vollendet werden.

Große Investitionen

40 Mio. Euro wird man, Ankündigungen zufolge, in "Porto Montenegro" investieren.

Im wassertouristischen Komplex "Porto Montenegro" wurden bisher fünf luxuriöse Villen gebaut: "Teuta", "Zeta", "Ozana", "Milena" und "Tara". Anfang dieses Jahres hat man mit dem Bau der sechsten namens "Ksenija" begonnen. Es handelt sich um das größte Objekt bisher in diesem Resort.


M.S.

BILDERGALERIE:

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.