Quelle: eKapija | Montag, 21.10.2013.| 14:32
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Bena-Offices sind gefragter denn je: Gute Auslastung bedingt Flächenerweiterung


Technisch bestausgestattete Büros, die eine effiziente Flächennutzung garantieren und sich in prestigeträchtiger Lage befinden, lassen sich immer gut vermieten. Deshalb verzeichnet Bena Business Services, der größte österreichische Business Center Betreiber, selbst bei schwierigem Büromarkt eine hohe Nachfrage nach servicierten Büros in Wien.

„Wir können den Mietern in unseren Business Centern genau das bieten, was sie – auch in wirtschaftlich schwierigeren Zeiten – von einer guten Büroimmobilie erwarten“, freut sich Bena-Geschäftsführer Mag. Alexander Varendorff über die gute Auslastung und anhaltende Nachfrage an allen sechs Bena-Standorten in Wien.

„Deshalb sind wir von den Schwächen des Wiener Büromarktes nicht betroffen.“

Als bewährter Partner großer Konzerne hat Bena eine individualisierte Office-Lösung im Programm, die sich in Anbetracht der Marktentwicklung als besonders erfolgreich erwiesen hat.

Büros von Bena: Full-Service aus einer Hand

Bena-Mieter erhalten stets eine flexible, bedarfsorientierte Bürolösung. Sie ziehen in voll möblierte, komplett mit mit High End Kommunikations- und IT-Infrastruktur ausgestattete Offices ein und können sich sofort ausschließlich um ihr Kerngeschäft kümmern. Alles, was die Büroimmobilie selbst betrifft – vom Aufstellen von Zwischenwänden und Verlegen von Telefon- und Internetleitung vor dem Einzug bis zu Reparaturarbeiten und Reinigung im laufenden Betrieb – bleibt beim Center-Betreiber Bena. Rezeption, Telefon- und Postservices sind in der Miete eines servicierten Büros stets inkludiert. Bei Bedarf werden ergänzende Services vor Ort einfach dazu gebucht: Sekretariat, Konferenz- und Besprechungsräume, IT-Support, selbst Video Conferencing, Cloud-Services, Serverhousing und -hosting und Mobiltelefonie finden sich im breiten Leistungsspektrum von Bena.

Weitere Managed Offices erhältlich

Eine Erweiterung dieser voll servicierten Büros bietet Bena in Form von „Managed Offices“ an. Dieses neue Office-Konzept eignet sich vor allem für große Unternehmen und kombiniert eine eigenständige Bürolösung mit allen Services eines modernen Business Centers: Die Mieter erhalten eine komplett abgeschlossene Einheit mit deutlich wahrnehmbarer Corporate Identity am Eingang. Managed Offices bieten Arbeitsplätze für 10-30 Personen, erlauben individuelle Raumteilungen und haben eine integrierte Küche sowie eigene Aufenthalts- und Sanitärräume zur alleinigen Nutzung.

In der Bena Business Embassy SEE OFFICES im USCE Tower in Belgrad hat vor kurzem Etihad Airways, die nationale Fluglinie der Vereinigten Arabischen Emirate und strategischer Partner der neuen Air Serbia, ihr Managed Office bezogen.

In Wien nützen etablierte österreichische und internationale Unternehmen wie Norgine Pharma, SEC Consult Unternehmensberatung, dbconcepts, makeit, Cosmos Factory, Carglass, Qualcomm, Vmware oder Fidelity Worldwide Investment bereits ihre maßgeschneiderte Managed Office-Lösung von Bena. Auf Grund der großen Nachfrage nach solchen individualisierten Büroflächen wurden jetzt in Wien an der Business Embassy Graben19 und an der Business Base Nineteen weitere, voll servicierte Managed Offices eingerichtet.

Das Bena-Konzept: attraktive Angebote für Unternehmen jeder Größe

Das Geheimnis des Bena-Erfolges liegt in der großen Flexibilität und an den attraktiven Standorten, kombiniert mit einer großen Auswahl an zusätzlich wählbaren Services.

„Unsere Offices sind variabel in der Größe ab 10m² und flexibel hinsichtlich Mietdauer – auch bei laufenden Verträgen. Das kommt vielen Unternehmen sehr entgegen, weil sie oft nicht abschätzen können, wie sich ihr Geschäft weiterentwickeln wird. So bleibt ausreichend Spielraum für Zuwächse ebenso wie für notwendige Flächenreduktionen“, erklärt Mag. Varendorff.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.