Quelle: eKapija | Donnerstag, 06.12.2012.| 15:09

Baubeginn für "Valjevska arena" - Sporthalle im Wert von 10 Mio. Euro fertig bis 2015

Künftige Sporthalle

Der Bau einer der wichtigsten Sportanlage in Valjevo - einer neuen Sporthalle - sollte bis 2015 vollendet werden. Die Halle wird 13.000 m2 einnehmen und 5.000 Sitzplätze haben. 28 Mio. Dinar wurden im Haushaltsplan für 2012 für den Bau der Halle vorgesehen, und 90 Mio. Dinar im Budget für 2013, berichten lokale Medien.

- Das Projekt sollte in fünf Phasen umgesetzt werden. Alles hängt, natürlich, von der Finanzierung ab. Die Stadt hat den Bau mit eigenem Geld gestartet und bereits 90 Mio. Dinar im Haushaltsplan für 2013 für die erste Phase vorgesehen. Wir rechnen, natürlich, mit der finanziellen Hilfe des Ministeriums, vor allem, weil dieses naben der Teilstrecke der Autobahn M4 das wichtigste infrastrukturelle Projekt der Stadt Valjevo in den folgenden vier Jahren ist. Die Sporthalle ist von großer Bedeutung nicht nur für die Stadt Valjevo, sondern für den ganzen Bezirk - sagte der Leiter der Direktion für Stadtplanung Dragan Jeremic für www.vamedia.info.

Das Unternehmen "Ingrapomna" wurde mit der Realisierung der ersten Phase beauftragt. Das Unternehmen hat ein Angebot im Wert von 28 Mio. Dinar (mit MwSt) eingereicht. Das nächste Vergabeverfahren wird im Januar 2013 erwartet.

(Baustart)

- Wir verfügen über alle notwendigen Genehmigungen für den Bau der Sporthalle. Ich glaube, dass wir die Halle ab 2014 und spätestens 2015 für unterschiedliche Sportveranstaltungen nutzen werden - kündigte Jeremic an.

Die erste Phase umfängt den Bau des Fundaments.

- Wir brauchen fast 1.000 m3 Beton für das Fundament sowie 88 t Eisen - sagte Aleksandar Lazarevic aus der Direktion für Stadtplanung.

In Hinsicht darauf, dass das ursprüngliche Projekt inzwischen verändert wurde, kann das engageierte Bauunternehmen nur einen Teil des 1998 gebauten Fundaments nutzen.

- Die Sporthalle sollte, dem ursprünglichen Projekt zufolge, eine ovale, und nach dem neuen Plan eine quadratische Form haben. Das Ministerium für Sport hat die Unterstützung für dieses Projekt verweigert, weshalb wir das Volumen von 7.7000 auf 5.000 Sitzplätze und die Kosten von 17 auf 10 Mio. Euro reduziert haben. Wir können deshalb nur einen Teil des alten Fundaments nutzen und den Rest nur abreißen lassen - erklärte Dragan Jeremic.

Die Stadt braucht ca. 6,5 Mio. Euro, um die Halle für die Organisation von Sportveranstallungen zu befähigen. Die künftige Sporthalle wird bereits "Valjevska arena" (Arena von Valjevo) genannt.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.