Quelle: Beta | Sonntag, 30.01.2011.| 14:18
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Delta Holding interessiert an Investitionen in Immobilien in Kroatien

Jelena Krstović
Jelena Krstović (Fotob)

Investitionen in Immobilien könnten der erste Schritt für die Belgrader Holding Delta sein, falls sie sich noch einmal für den Einstieg in den kroatischen Markt entscheidet, gab die Generaldirektorin Jelena Krstović bekannt.

In einem Interview für die kroatische Ausgabe des Magazins "Forbes" sagte sie, dass Delte die Suche nach einem Projekt, geeignet für den kroatischen Markt, auch in der Zukunft fortsetzen will, aber dass man in diesem Jahr keinen neuen Markt erschließen will.

- Die Zusammenarbeit zwischen kroatischen und serbischen Unternehmen ist natürlich - Es handelt sich um zwei äußerst ähnliche, komplementäre Märkte. Wir hoffen, dass beide Seiten in der Zukunft von den verbesserten politischen Beziehungen profitieren werden - sagte sie.

"Forbes" hat an die erfolglose Bewerbung der serbischen Holdinggesellschaft um einen Grundstück der Fleischfabrik "Zagrepcanka" im Jahre 2008 erinnert, nachdem man, angeblich, Investitionen in Kroatien aufgegeben habe.

- Wir sind noch immer der Meinung, dass die kroatische Öffentlichkeit noch immer nicht für den offiziellen Einstieg eines serbischen Unternehmens in den einheimischen Markt bereit ist - sagte Krstović.

Nach dem Treffen von Boris Tadić und Ivo Josipović und Verbesserung der politischen Beziehungen zwischen zwei Ländern kann man auf die Intensivierung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit in der Zukunft hoffen, sagte sie

Die Verhandlungen über den Verkauf von 50% der Einzelhandelskette "Delta Maxi" seien, laut Krstovic, fast zu Ende geführt.

- Ich glaube, dass wir bald einen Vertrag abschließen werden - so Jelena Krstović.

- Es handelt sich um eine strategische Partnerschaft, welche die Expansion unserer Supermarktkette erleichtern sollte - fügte sie hinzu.

Ein Teil des Erlöses sollte in die Landwirtschaft investiert werden. Die Expansion in der Region sollte durch Investitionen in Immobilien und Bau von Einkaufszentren fortgesetzt werden.

Delta will 2012 in den Bau eines großen Vertriebszentrums in Russland investieren, durch welches man landwirtschaftliche und industriell hergestellte Lebensmittel nach Russland investieren will.

- Kroatische Unternehmen führen bereits Apfelsinnen, Äpfel, sonstige Obstsorten und Gemüse über unser Vertriebszentrum in Russland aus. Wir glauben, das enorme Potenzial in diesem Sektor in folgenden Jahren zu nutzen - so Krstovic.

Der Inhaber der Delta Holding, Miroslav Mišković, und der kroatische Geschäftsmann und Inhaber von Agrokor, Ivica Todorić, seien Freunde, die sich "häufig treffen, um neue Investitionsprojekte und Pläne zu besprechen".

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER