Quelle: eKapija | Dienstag, 14.09.2010.| 09:06
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Hotel, Hallen- und Freibad, Saunen, Fitness und Erholung auf 24.000 m2 - Novo Miloševo bekommt ein Wellness- und Spa-Zentrum im Wert von 42 Mio. Euro

Schloss Karácsony
Schloss Karácsony (Fotob)

Novo Miloševo könnte sich bald zur Wellness- und Spa-Hauptstadt der Vojvodina verwandeln. Plänen der Provinz- und Gemeindebehörden zufolge sollten hier eine moderne Kuranstalt und Objekte, wie in weltbekannten Spa- und Wellnesszentren, gebaut werden. Das Schloss in der Mitte des Komplexes wird dann zum neuen Glanz kommen.

Das Projekt eines touristischen Wellness- und Spazentrum geht von bestehenden natürlichen Ressourcen der Gemeinde bzw. von ergiebigen Thermalquellen in Novo Miloševo aus. Ein Projektteam hat eine Entwicklungsstrategie für den künftigen Ferienort erstellt und das Unternehmen "Vojvodina Spa" GmbH gegründet umd ihm die Umsetzung dieses wagemutigen Projekts anvertraut.

Hotel, Schwimmbecken, Saunen...

Man plant den Bau eines Wellness- und Spazentrums auf 24.000 m2, mit Kapazitäten für 600-800 Gäste täglich. Das Frei- und Hallenbad sollten mit Wasser aus Thermalquellen (36 °C) versorgt werden. Gebaut sollen auch ein Sauna- und Fitnesszentrum sowie ein besonderer Teil für Kinder. Eine Tageskarte für diesen Komplex sollte ca. 12 Euro kosten. Und für die Erholung in einem Saunazentrum sollte man noch 5 Euro zuzahlen, erzählte Ðorde Popov, Direktor des Unternehmens "Vojvodina Spa" in einem Interview für das Wirtschaftsportal "eKapija".

Der künftige Parkplatz sollte eine Fläche von 2 ha einnehmen und ein Park mit Fontänen und Mobiliar weitere 3 ha.

Nach dem Vorbild ähnlicher Zentren in Österreich will man entsprechende Beherbergungsobjekte bauen lassen, um Gästen die Möglichkeit eines längeren Aufenthalts in Novo Miloševo und der Vojvodina bieten zu können. Man plant den Bau eines Viersternehotels mit 120 Betten in Zweibettzimmern und Studios und entsprechendem Dienstleistungsangebot - Beauty-Zentrum (Frisier-, Kosmetik- und Massagesalon) u.Ä.

Investoren glauben, dass man hier jährlich ca. 300.000 Gäste beherbergen könnte.

Und das ist nicht alles...

Bestehende Thermalquellen ermöglichen die Realisierung dieses wagemutigen Projekts in Novo Miloševo. Die offizielle "Entwicklungsstrategie für Tourismus in der Republik Serbien" legt das Hauptgewicht auf die Entwicklung des Spa- und Wellnesstourismus in der Vojvodina. Es scheint aber dass das attraktive Schloss "Karácsony" entscheidend für die Auswahl von Novo Miloševo gewesen war.

(früheres Aussehen)

Die wichtigste Sehenswürdigkeit der Stadt, das Schloss "Karácsony" wurde 1857 vom Graf Andor Karácsony gebaut, als eine Residenz im Stil des Klassizismus. Die Gemeinde hat das Schloss noch 1938 von der Bank "Zagrebacka banka" gekauft, weil der Besitzer, Graf Karácsony überschuldet war. Er hat damals nicht nur Immobilien, sondern auch seinen Graftitel verloren. Die schwierigste Zeit in seiner Geschichte erlebte das Schloss zwischen 1975 und 1981, als es keinen Besitzer hatte. Das Schloss braucht eine gründliche Rekonstruktion und Restaurierung, bevor es für Gäste eröffnet wird. Eine alte Lagerhalle dem Schloss gegenüber ist bereits erneuert und in ein Ethnographisches Museum verwandelt.

Das Schloss hat eine Fläche von 2.500 m2. Das Spa-Zentrum sollte, ursprünglichen Plänen zufolge, hier eingerichtet werden. Die Idee wurde bald aufgegeben.

Das Schloss sollte gründlich rekonstriert werden. Sein künftiger Zweck ist noch immer unbekannt, es wird heute vom Unternehmen "Vojvodina spa" genutzt. Es handelt sich um ein ungewöhnliches Projekt für Serbien. Im Schloss, das unter dem Denkmalsschutz steht, sollten einige Fünfsterne-Appartements, exklusive Boutquen, Kongresszentrum, Kasino... eingerichtet werden.

Eine kleine Stadt innerhalb der Stadt. Popov konnte nicht präzisieren, wie viel die Rekonstruktion des Schlosses kosten könnte. Erst wenn das Denkmalsschutzbehörde das Projekt für die Rekonstruktion der Fassade erstellt, können die Kosten berechnet werden.

Investoren, Projekte und Pläne

(Zone des künftigen Zentrums)

Die Idee stammt aus dem Jahre 2006. Der erste wichtige Schritt wurde 2008 durch die Ausschreibung eines Vergabeverfahrens und Auswahl des österreichischen Unternehmens "Oberer Consulting" gemacht, dem man die Erstellung eines "Masterplans für den Urlaubsort Novo Milloševo" anvertraut hat. Der Masterplan im Wert von 12 Mio. Dinar wurde im Oktober 2009 abgestimmt. Drei Monate später wurde das Unternehmen "Vojvodina spa" gegründet, zuständig für die Realisierung des Projekts.

"Oberer Consulting" wurde auch im August dieses Jahres zum Berater bei der Realisierung ds Projekts gewählt. In folgenden 6 Monaten sollten "Vojvodina Spa" und "Oberer Consulting" ein Konzept der staatlichen Subventionen, ein architektonisches Vorkonzept und Geschäftsplan erstellen. Erst danach kann man eine Auswahl des strategischen Partners ausschreiben.

Die Kosten für die Realisierung des Projekts könnten, ersten Einschätzungen zufolge, den Wert von 42 Mio. Euro erreichen. In Hinsicht auf das geplante Konzept des öffentlich-privaten Partnerschaft, entfallen 20% der Kosten auf den Staat. Für den Rest muss man einen privaten Investor finden.

Spa-Zentren - Mode oder wahres Bedürfniss?

In Hinsicht darauf, dass Themen wie Spazentren, Massage, gesunde Ernährung immer häufiger diskutiert werden, fragt man sich, ob es nur um einen Modetrend oder ein wirkliches Bedürfnis geht.

Spa-Zentren werden immer populärer. Moderne Mensche entdecken wieder Ruhe und Erholung in täglichen Spa-Ritualen, Massagen und Gesundheit. Durch gesunde Ernährung, Fitness, Workshops und Trainings will man Kunden heute einen gesunderen und besseren Lebensstil vermitteln.

Ein Lebensstil lässt sich duch komplexe Programme gründlich verwandeln. Diese Programme schließen Spa-Behandlungen, Fitness, Wellness-Trainings und gesunde Ernährung ein. Die Popularität von Spa-Zentren lässt sich deshalb nicht als Modetrend erklären. Spa entwickelt sich immer mehr zum Bestandteil des Lebens, heißt es auf der Webseite des Unternehmens "Vojvodina Spa".

J.Đ.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER