Quelle: eKapija | Mittwoch, 30.09.2020.| 10:12
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Weinanbaugebiet von Oplenac ist um ein weiteres Weingut reicher - In Donja Satornja bei Topola ist ein Touristenkomplex mit Turm, Restaurant und Schwimmbädern geplant

(FotoArplan/Urbanistički projekat, screenshot)
Das weitbekannte Weinanbaugebiet von Oplenac soll bald um ein neues Weingut reiche werden. Im Dorf Donja Satronja bei Topola wollen die in Zemun ansässigen Unternehmen Tref Line und Prokopije Kapazitäten für die Weinproduktion sowie einen Touristenkomplex bauen lassen.

Nach dem Projekt, das vom Projektbüro Arplan mit Sitz in Arandjelovac entworfen wrude, sollen auf drei Grundstücken mit der Gesamtfläche von 1,22 ha, die derzeit für die landwirtschaftliche Produktion genutzt werden, Kellerei, Gästepension, Restaurant, Bungalows, Sportplatz, Schwimmbäder und Aussichtsturm gebaut werden.

In der unmittelbaren Nähe des Standortes im Dorf Donja Satornja, in Richtung Buljinovac, gibt es landwirtschaftliche Nutzflächen, auf denen sich Weinberge im Besitz des Investors Tref Line befinden werden.

Die Kellerei soll einen Fläche von 1.769,80 m2 (Keller und Erdgeschoss) einnehmen, und einen Produktionsteil, Lagerraum für Fertigprodukte und Ausrüstung zum Altern von Wein in Fässern und Flaschen, Büroflächen und einen besucherraum umfassen.

Der gastwirtschaftliche Teil des Weinguts soll eine Kapazität von 48 Sitzplätzen und 6 Stellplätzen haben, während für die ganze Kellerei insgesamt 16 Parkplätze vorgesehen sind.


(FotoArplan/Urbanistički projekat, screenshot)

Investor des Touristenkomplex ist das Unternehmen Prokopije. Der Komplexes wird aus einer Gästepension mit 23 Betten, einem Restaurant (rund 1000 m2/ 80 Gäste), einem Aussichtsturm im Rahmen der Pension, ferner aus 6 Bungalows mit insgesamt 12 Betten, einem universallen Sportplatz sowie Außenpools für Kinder und Erwachsene bestehen.

Der ganze Touristenkomplex wird sich auf einer Fläche von 2276,71 m2 erstrecken und insgesamt 15 Stellplätze bieten.

Wie in der Planungsdokumentation angegeben, ist auch der Bau einer Stromübertragungsleitung, zweier undurchlässiger Klärgruben (eine für jeden Komplex) und einer Telekommunikations-Kanalisationsinfrastruktur geplant.

Die Wasserversorgung wird intern am Standort durch einen Brunnen gelöst, und das gesamte Regenwasser wird durch Grünflächen gesammelt, so dass keine speziell geplante Entwässerung erforderlich ist.

Das städtebauliceh Projekt für das Weingut und den Touristenkomplex können bis zum 2. Oktober im Gebäude der Stadtverwaltung und auf der Website der Gemeinde Topola öffentlich eingesehen werden.

B. Petrovic
Unternehmen
Opština Topola
Tref line d.o.o. Beograd
PROKOPIJE BEOGRAD
Arplan d.o.o. Aranđelovac
Tags
Gemeinde Topoloa
Tref Line doo Zemung
Prokopije doo Zemun
ADas weitbekannte Weinanbaugebiet von Oplenac soll bald um ein neues Weingut reiche werden. Im Dorf Donja Satronja bei Topola wollen die in Zemun ansässigen Unternehmen Tref Line und Prokopije Kapazitäten für die Weinproduktion sowie einen Touristenkomplex bauen lassen. Nach dem Projekt
das vom Projektbüro Arplan mit Sitz in Arandjelovac entworfen wrude
sollen auf drei Grundstücken mit der Gesamtfläche von 1
22 ha
die derzeit für die landwirtschaftliche Produktion genutzt werden
Kellerei
Gästepension
Restaurant
Bungalows
Sportplatz
Schwimmbäder und Aussichtsturm gebaut werden. In der unmittelbaren Nähe des Standortes im Dorf Donja Satornja
in Richtung Buljinovac
gibt es landwirtschaftliche Nutzflächen
auf denen sich Weinberge im Besitz des Investors Tref Line befinden werden. Die Kellerei soll einen Fläche von 1.769
80 m2 (Keller und Erdgeschoss) einnehmen
und einen Produktionsteil
Lagerraum für Fertigprodukte und Ausrüstung zum Altern von Wein in Fässern und Flaschen
Büroflächen und einen besucherraum umfassen. Der gastwirtschaftliche Teil des Weinguts soll eine Kapazität von 48 Sitzplätzen und 6 Stellplätzen haben
während für die ganze Kellerei insgesamt 16 Parkplätze vorgesehen sind. Investor des Touristenkomplex ist das Unternehmen Prokopije. Der Komplexes wird aus einer Gästepension mit 23 Betten
einem Restaurant (rund 1000 m2/ 80 Gäste)
einem Aussichtsturm im Rahmen der Pension
ferner aus 6 Bungalows mit insgesamt 12 Betten
einem universallen Sportplatz sowie Außenpools für Kinder und Erwachsene bestehen. Der ganze Touristenkomplex wird sich auf einer Fläche von 2276
71 m2 erstrecken und insgesamt 15 Stellplätze bieten. Wie in der Planungsdokumentation angegeben
ist auch der Bau einer Stromübertragungsleitung
zweier undurchlässiger Klärgruben (eine für jeden Komplex) und einer Telekommunikations-Kanalisationsinfrastruktur geplant. Die Wasserversorgung wird intern am Standort durch einen Brunnen gelöst
und das gesamte Regenwasser wird durch Grünflächen gesammelt
so dass keine speziell geplante Entwässerung erforderlich ist. Das städtebauliceh Projekt für das Weingut und den Touristenkomplex können bis zum 2. Oktober im Gebäude der Stadtverwaltung und auf der Website der Gemeinde Topola öffentlich eingesehen werden. B. Petrovicrplan Arandjelovac
Donja Satornja
Kellerei
Weingut
Weinanbaugebiet von Oplenac
Bau eines Weinguts
Touristenkomplex
Teilen:
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.