Quelle: eKapija | Donnerstag, 23.01.2020.| 01:01
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

RÜCKBLICK AUF 2019 - IMMOBILIEN-Investitionen, die das größte Interesse von eKapija-Benutzern geweckt haben

Projekt Belgrad Nord unweit von der Hauptstadt
Im letzten Jahr hat unser Land, und insbesondere seine Hauptstadt, einen Aufschwung im Bereich des Hochbaus erlebt. Die hohe Nachfrage nach Wohnungen hat zu vielen Investitionen in Neubauten geführt, mit dem Schwerpunkt auf attraktiven Lagen und moderner Architektur sowie auf zusätzlichen Annehmlichkeiten für Bewohner und luxuriösen Details.

Großer Wert wird auch auf Geschäftsräume gelegt, vor allem auf deren Komfort und Innovation. Ein besonderes Segment ist die Logistik. Dieser Markt ist in unserem Land zunehmend entwickelt, und der Bau der Straßeninfrastruktur hat die Investoren in hohem Maße ermutigt, sich die günstigsten Positionen zu sichern.

Hier sind 10 Immobilien-Projekte, die das größte Interesse geweckt haben:


CTP Industriepark



Auf dem ersten Platz unserer Rangliste ist der CTP Industriepark. Das niederländische Unternehmen CTP invest hat im Gewerbegebiet in Simanovci, auf einer Fläche von 2,5 Hektar mit dem Bau eines Distributions- und Logistikzentrums (14.110 m2) im April 2019 begonnen. Der erste Mieter, Emmezeta, der eine Hälfte der insgesamt geplanten Fläche reserviert hatte, zog schon im August ein.

Es handelt sich um das Projelt "Belgrad West", dessen erster Teil ein vom Unternehmen Phoenix Phar gekauftes Gebäude ist. Es handelt sich um Gebäude, das eine Fläche von 10.227 m2 hat und sich auf einem 3,5 ha Grundstück befindet, das um 5.500 m2 erweitert werden kann. Die Einrichtung ist Teil des Industrieparks "Belgrad West", der eine separate Einheit darstellt.


Neben den Einrichtungen in der Gemeinde Pecinci realisierte CTP invest zugleich Projekte in Novi Sad, Kragujevac und Novi Banovci mit der Gesamtfläche von ungefähr 150.000 m2 und mit dem Gesamtwert von rund 100 Mio. EUR.

Der Bau des Industrieparks in Kragujevac begann im Mai auf einer Fläche von 26.686 m2. Bauarbeiten an insgesamt 25.000 m2 wurden im September abgeschlossen, und die Inbetriebnahme der Fabrik wurde für das Ende 2019 angekündigt. Die Investition sollte, Ankündigungen zufolge, rund 800 neue Arbeitsplätze für Bewohner der Stadt Kragujevac und ihrer Umgebung schaffen.


Der Komplex in Novi Sad soll im ersten Quartal 2020 eröffnet werden. Mit dem Unternehmen BMTS Tehnology wurde der Bau noch eines Werks in Novi Sad vereinbart.

Das Projekt "Belgrad Nord" in Novi Banovci besteht aus drei Einheiten und es soll das größte Logistikzentrum in der Nähe von Belgrad mit der Gesamtfläche von 70.000 m2 sein. Das Grundstück, auf dem der Industriepark zu bauen ist, befindet sich direkt neben der Autobahn.

Geschäfts- und Wohnkomplex am Standort Marina Dorcol

Ein Geschäfts- und Wohnkomplex am Standort Marina Dorcol belegt den zweiten Platz. Im August des vergangenen Jahres wurde angekündigt, dass die Direktion für Baulan und Bebauungsangelegenheiten von Belgrad am 14. August das Bauland am Standort Marina Dorcol zum Verkauf stellen wird. Die Versteigerung wurde für den 13. September anberaumt.


Der Einstiegspreis lag bei 3,8 Mrd. Dinar, genauso viel wie der geschätzte Marktwert des Baugrundstücks mit einer Fläche von vier Hektar. Im September wurde bekannt gegeben, dass das tschechische Unternehmen MD Investments 2000 das Bauland an diesem Standort ersteigert hat.

Das Unternehmen war der einzige Bieter und das Grundstück wurde zum Einstiegspreis verkauft. Wie Direktor der tschechischen Firma Peter Dajko gegenüber eKapija sagte, soll der Bau eines Geschäfts- und Wohnkomplexes an diesem Standort innerhalb von 18 Monaten beginnen:

- An diesem Standort werden wir einen architektonisch fantastischen Wohn- und Gewerbekomplex bauen, einschließlich einer Yachthafen, der dem Standort seinen Geist verlieh. Für die Erstellung einer architektonischen Lösung werden sicher ein halbes Jahr benötigen und ich glaube, dass wir in 18 Monaten mit dem Bau beginnen können.

Es wurde auch mitgeteilt, dass die Stadt Belgrad mit Hilfe der Direktion für Bauland und Bebauungsangelegenheiten den Zugang zum Komplex über die beiden öffentlichen Straßen ermöglichen soll, die an der Westseite des Komplexes geplant sind. Es liegt in der Verantwortung des Investors, alle Versorgungsanlagen innerhalb des Komplexes für den Anschluss an die öffentliche Infrastruktur zu errichten.

West 65 Tower


Der dritte Platz gehört dem Wohn- und Geschäftskomplex West 65 des Unternehmens PSP-Farman Holding mit 447 Wohnungen und 72 Gewerberäumen in 11 Wohngebäuden. Im Laufe 2018 beganng der Bau der zweiten Phase, die West 65 Tower umfasst, und ab dem Herbst 2019 wird West 65 Mall gebaut. Ihre Gesamtbetriebsfläche beträgt 53.436 m2.

West 65 Mall wird Besuchern auf einer Fläche von 13.090 m2 ausgewählte Modemarken, Einrichtungsgegenständen, Elektronik sowie ein exklusiver Markt mit einem erheblichen Anteil an biologischer Ernährung und anderen speziellen Inhalten bieten. Die Anlage verfügt über modernste Klima- und Lüftungssysteme sowie 250 Parkplätze.

Die Fertigstellung von West 65 Mall wird für das Ende 2020 geplant, während die Arbeiten am West 65 Tower Ende Juni 2021 abgeschlossen werden sollen.


West 65 Tower (FotoPSP-Farman Holding)


Kopernikus Tower


Ein weiterer Turm hat die Aufmerksammeit unserer Leser erregt. Es handelt sich um das Projekt Kopernikus Tower auf dem Platz vier unserer Rangliste.


Die Direktion für Bauland und Bebauungsangelegenheiten von Belgrad steltle Mitte Juli ein stadteigenes Grundstück zum Verkauf, auf dem der Flohmarkt war. Das Unternehmen Kopernikus informierte die Öffentlichkeit im August 2019 darüber, alle Konkurrenten besieht und das Grundstück im Block 43 in Novi Beograd ersteigert zu haben.


Der Wert der Investition belief sich auf 20 Mio. EUR, teilte Kopernikus mit und kündigte den Bau des modernsten und größten Geschäftskomplexes nicht nur im Land, sondern in der ganzen Region auf einer Fläche von 2,05 ha an.

Die wagemutien Baupläne sollen, Ankündigungen zufolge, sehr bald verwirklicht werden, und unsere Hauptstadt soll um einen Wolkenkratzer, Kopernikus Tower, reicher werden. Das höchste Gebäude soll das Aussehen des ganzen Blocks und der Stadt dauerhaft verändern.

Nordeus Geschäftsgebäude

Der fünfte Platz gehört einem Geschäftsgebäude von Nordeus. Das Belgrader Unternehmen Nordeus ist, nämlich, in ein innovatives intelligentes Gebäude an der Kreuzung des Milutina-Milankovica-Boulevards mit dem Blvd. Umetnosti eingezogen.

Man teilte damals mit, dass auf 6.000 m2, auf sieben Etagen und drei Tiefgaragenebenen bis zu 250 Mitarbeiter untergebracht werden können.

In diesem Raum haben die modernsten Technologien ihre Anwendung gefunden, teilte Nordeus mit und fügte hinzu, dass dieses Gebäude die größte Investition bisher in das Wohlergehen seiner Mitarbeiter darstelle.

Beschäftigten stehen ein großes Restaurant, eine Bar, ein Gaming- und Fitnessraum mit Duschen sowie viele andere Inhalte zur Verfügung, was ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Arbeitsumgebung und Entspannungsraum garantiert, und ein spezieller Raum ist für die Kinder der Mitarbeiter vorgesehen.

Das neue Gebäudes befindet sich im Rahmen des GREEN HEART-Komlexes, der noch immer gebaut wird.



Nordeus Geschäftsgebäude (FotoNordeus)


Villa Banjica


Im April wurde dem Portal eKapija der Baubeginn für einen Komplex namens Villa Banjica mit der Gesamtfläche von rund 180.000 m2 in der Belgrader Siedlung Jajinci von der New Park Group bestätigt. Diese Geschichte landete auf dem Platz sechs.

Es handelt sich um eine noch 2014 angekündigte chinesische Investition der Nantong Sanjian Construction Group - CNTC und Singmo Chan, eines eingebürgerten Franzosen und ehemaligen Präsidenten der französisch-chinesischen Handelskammer in Paris.

In den ersten zwei Gebäuden soll es 116 Wohneinheiten von 40 bis 75 m2. Der ganze Komplex wird Wohnungen und Häuser sowie verschiednee kommerzielle und kommunale Einrichtungen, eine Schule und eine Kindertagesstätte beinhalten.

Die erste Phase soll innerhalb eines Jahrs fertiggestellt werden, was im Laufe 2020 erwartet wird. Der Gesamtwert der Investition liegt bei 150 Mio. EUR.

Appartmentkomplex "Titova vila" im Zlatibor-Gebirge

Auf dem Platz sieben ist eine Investition im Tourismus. Alle Liebhaber des Zlatibor-Gebirges können ab dem Frühling 2021 die Unterkunft ine einem von sieben neuen Anlagen im Rahmen des Appartmentkomplexes "Titova Villa" buchen.

Es handelt sich um Investition im Wert von fast 15 Mio. EUR, auf einem Grundstück von ungefähr zwei Hektar, die vom in Belgrad ansässigen Unternehmen Projekt doo realisiert wird. Im seinem Zentrum soll ein gleichnamiges Museum eingerichtet werden.

Der Appartment-Komplex befindet sich in einem der grünsten Teilen des Zlatibor-Gebirges befindet. Der Bau begann Anfang 2019 und die Fertigstellung wird vor diesem Sommer erwartet.

Park 11 Komplex


Der Park 11 Komplex in Novi Beograd, der am ersten Maitag 2020 bezugsfrei werden soll, belegt den achten Platz unserer Liste. Das Projekt wird von der Energoprojekt Holding a.d. und seinen abhängigen Unternehmen: EP Holding bzw. EP PARK 11 (Investor), EP Urbanizam und arhitektura (Planung), EP Visokogradnja (Bau) und EP Industrija (Aufsicht) realisiert.

Park 11 wird sich auf einer Fläche von 29.000 m2 im Block 11a zwischen dem Mihajla-Pupina- und den Nikola-Tesla-Boulevard erstrecken.

Der Bau begann am 1. September 2018. Gebaut werden 134 Wohnungen mit einer Fläche von 50 m2 bis 220 m2. Im Erdgeschoss des Gebäudes werden insgesamt 16 Geschäfte und Dienstleistungsbetriebe untergebracht, und in den Untergeschossen des Gebäudes wird ein Parkplatz mit 208 Sitzplätzen eingerichtet.

Park 11 (FotoEnergoprojekt)


The One



Das Projekt der in Novi Sad ansässigen Aleksandar Group namens The One belegt den neunten Platz. Es handelt sich um einen Geschäfts- und Wohnkomplex an der Kreuzung der Omladinskih-brigada-Straße mit der Djordja-Stanojevica-Straße in Novi Beograd.

Der Komplex soll eine Fläche von 90.000 m2 einnehmen und in zwei Phasen gebaut werden.

In der ersten Phase sollen 230 Wohnungen und 9.563 m2 Gewerbefläche gebaut werden. Das Erdgeschoss ist bis zu 100% für die gewerblichen Tätigkeiten vorgesehen. In der II. Phase sollen restliche 42 Wohnungen und 16.875 m2 Gewerbefläche fertiggestellt werden.

Wohnanlage ZepTerra

Auf dem Platz zehn ist die Wohnanlage ZepTerra. Ende Januar 2019 wurde der Baubeginn für einen modernen Wohn- und Geschäftskomplexes für den Frühling 2019 in Novi Beograd angekündigt. Der Start wurde aber im Juli auf das Sommerende verschoben.

Investoren sind die in der Schweiz ansässige und mehr als 60 Ländern weltweit tätige Zepter Group und die Yihai Properties Group mit Sitz in Hongkong, die mit diesem Projekt in den serbischen Immobilienmarkt einsteigt.

Der Komplex liegt am Heroja-sa-Kosara-Boulevard auf der einen, und in der Tadije-Sondermajera-Straße auf der anderen Seite.

Die Wohneinheiten werden eine Fläche von 75.000 m2 und die Gewerbeflächen 20.000 m2 einnehmen.

Der exklusive Immobilienvermittler für diesen Wohn- und Geschäftskomplex ist die führende Immobilienberatung von CBS International, die zur Cushman & Wakefield-Gruppe gehört.




Sehen Sie sich die vollständige Rangliste im Bereich IMMOBILIEN (WOHN- UND GEWERBEFLÄCHEN) an.

Sehen Sie sich auch die vollständigen Ranglisten in Bereichen TOURISMUS, UNTERHALTUNG UND ERHOLUNG und KOMMUNALE INFRASTRUKTUR UND ENERGIEWIRTSCHAFT an.
Unternehmen
CTP invest d.o.o.
Emmezeta Srbija d.o.o. Beograd
Phoenix pharma d.o.o. Beograd
BMTS Technology d.o.o. Novi Sad
Grad Beograd
JP Direkcija za građevinsko zemljište i izgradnju Beograda
MD INVESTMENTS 2000 DOO
PSP Farman Beograd
Stan projekt d.o.o. Beograd
Energoprojekt Holding a.d. Beograd
New Park Group d.o.o.
Nordeus d.o.o. Beograd
NANTONG SANJIAN CONSTRUCTION DOO
Energoprojekt Visokogradnja a.d. Beograd
KOPERNIKUS TECHNOLOGY D.O.O.
ENERGOPROJEKT URBANIZAM I ARHITEKTURA A.D. BEOGRAD
Zepter International Novi Beograd
Aleksandar gradnja d.o.o. Novi Sad
CBS International Beograd
Cushman i Wakefield SYDNEY
Tags
CTP invest
Emmezeta
Phoenix Pharm
BMTS Tehnology
Stadt Belgrad
Direktion für Bauland und Bebauungsangelegenheiten von Belgrad
MD Investments 2000
PSP Farman Holding
Nantong Sanjian Construction Group CNTC
Kopernikus
Nordeus
New Park Group
Stan Projekt doo
Energoprojekt holding ad
EP Holding
EP PARK 11
EP Urbanizam i arhitektura
EP Visokogradnja
EP Industrija
Aleksandar group
Zepter Group
Yihai Properties Group
CBS International
Cushman and Wakefield
CTP Industriepark
Marina Dorcol
West 65
West 65 Tower
West 65 Mall
Kopernikus Tower
Titova Vila
Park 11
The One
ZepTerra
Gewerbegebiet
Distributions und Logistikzentrum
Belgrad West
Belgrad Nord
Novi Banovci
Paris
Block 43
Block 11 a
Jajinci
GREEN HEART
Peter Dajko
Singmo Chan
Verkauf von Bauland
Flohmarkt
Milutina Milankovica Boulevard
Bulevar umetnosti
Mihajlo Pupina Boulevard
Nikole Tesle Boulevard
Omladinskih brigada Straße
Djordja Stanojevica Straße
Heroja sa Kosara Straße
Tadije Sondermajera Straße
Gaming Studio
Teilen:
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.