Quelle: eKapija | Donnerstag, 18.07.2019.| 15:43
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Becej bekommt bald Luxushotel "Tisa Garden" - Alle Zimmer mit Blick auf den Fluss

Neues Hotel soll 2021 gebaut werden


Bekannt als eine ruhige Stadt im Herzen der Vojvodina wird Becej von Jahr zu Jahr immer interessanter für Touristen. Bestehende Unterkunftskapazitäten sind fast immer ausgebucht, erfahren wir von Nemanja Karapandzic, Direktor des Tourismusverbandes von Becej.

- In unserer Gemeinde gibt es einige Unterkünfte mit insgesamt 250-300 Betten und sie sind alle besetzt. Becej benötigt neue Unterkunftskapazitäten und ich glaube, dass dies in der kommenden Zeit realisiert wird - sagt Karapandzic.

Dieser Bedarf wurde vom örtlichen Unternehmen Knezev grupa erkannt, das bis 2021 das Luxushotel "Tisa Garden" in Becej bauen will. Inhaber des Unternehmens Dragan Knezev erklärte unlängst, dass der Bau des Hotels rund 2 Mio. EUR kosten sollte sowie dass etwa dreißig Arbeitnehmer eine Beschäftigung darin finden sollen.


Das künftige Hotel soll etwas mehr als 3.000 m2 einnehmen und, unter anderem, ein Restaurant mit der Küche, ein Jägerzimmer und einen Kongressaal beherbergen.

- Im Hotel "Tisa Garden" soll es 25 Zweibettzimmer und zwei VIP-Appartments im Dachgeschoss sowie einen Dachgarten geben. Das Projekt sieht darüber hinaus auch Pool, Tepidarium, Fitnessraum und Sauna vor - sagte Zoran Djordjevic, Autor des Projekts aus dem Unternehmen Meritus gegenüber eKapija.

Alle Zimmer sollen auf die Theiß blicken.




Touristen kommen in Becej aus verschiedenen Gründen an, sagt der Direktor des Tourismusverbandes und unterstreicht, es sei am wichtigsten, dass jeder, der ankomme, mit positiven Eindrücken nach Hause zurückkehrt.

- Am häufigsten kommen Sportler zur Vorbereitung, weil Becej eine entwickelte Sportinfrastruktur bieten kann - sagt Karapandzic und beton, dass sie insbesonder auf die schöne Natur stolz sind. Man soll aber nicht das reiche Kulturerbe vergessen, insbesondere die Schlossanlage Fantast von Bogdan Dundjerski.

Auf einer Fläche von 65 ha gibt es ein kleines Schloss, Gestüt, Kapelle, Park und andere Anlagen. Das Schloss wurde Anfang des 20. Jahrhunderts errichtet. Das Gebäude hat einen enormen architektonischen Wert und repräsentiert eine ungewöhnliche Mischung aus Barock, Romantik und klassizistischem Stil in der Architektur. Heute wird hier eine Reitschule organisiert und Pferde können an Touristen gemietet werden. Innerhalb des Komplexes gibt es einen Park mit vielen verschiedenen Baumarten und gepflegten Wanderwegen.


Ivana MIlovanović

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.