Quelle: Lozničke novost | Donnerstag, 14.02.2019.| 14:25
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Loznica bekommt eine Freizone - Planungsunterlagen vorbereitet

Illustration (FotoCarole Castelli/shutterstock.com)

Die öffentliche Einsicht in den detaillierten Bebauungsplan für das Gewerbegebiet Sepak, der die zukünftige Freizone mit einer Fläche von 38 Hektar und ungefähr zwölf Parzellen umfasst, wurde in Loznica abgeschlossen. Es handelt sich um die Erweiterung der bestehenden Freizone Sabac. Es ist nur eines in eier Reihe von Verfahren, die für die Erstellung eines neuen Bebauungsplans mit den bestimmten Änderungen und Ergänzungen und die künftige störungslose Funktion der Freizone notwendig ist.

Hauptgrund für den Beschluss der Versammlung zur Änderung und Ergänzung des detaillierten Bebauungsplans des Gewerbegebiets Sepak ist die Änderung des Zwecks der Straßen in der zukünftigen Freizone.

Sie sollen nicht mehr den Status der öffentlichen Straßen haben, weil die Freizone ein eingezäunter Raum ist, und werden nur Nutzern der Freizone als Binnenstraßen dienen, erklärte Dragana Jovanovic, Chefstadtplanerin von Loznica. Öffentliche Unternehmen sollen aber das Recht auf den Zugang zu ihrer Infrastruktur im Falle eines Defekts oder Wiederaufbaus behalten.

- Es handelt sich um winzige Änderungen, aber sie sind notwendig, damit die Freizone normal und vorschriftsmäßig funktionieren kann. Die Zone soll ungefähr 38 Hektar umfassen, es handelt sich um zwölf Parzellen. Es wird vielleicht noch einige Änderungen geben, weil der Bebauungsplan noch nicht beschlossen wurden, man arbeitet erst an einem Entwurf. Der Plan soll die Grenzen der Freizonen präzis bestimmen. In der Zone werden sich einige wichtige Unternehmen befinden, die sich in ihren Interessenbekundungen entsprechend geäußert haben Es handelt sich um Mint, Adient, Natura trade. Alles hängt vom Interesse der Unternehmen ab, ob sie exportorientiert sind, weil sie in diesem Falle von der MwSt befreit werden können. Die Zone in Loznica soll eine Erweiterung der Freizone Sabac sein, in Hinsicht darauf, dass ihre Anzahl in der Republik begrenzt ist. Man hat die Initiative für die Erweiterung gestartet und es wird derzeit auf die Bewilligung von höheren Stellen gewartet - so Jovanovic.

Nach der öffentlichen Einsicht soll man einen Entwurf erstellen und ihn dann für einen Monat zur öffentlichen Einsicht auflegen. Es wird erwartet, dass der Plan Mitte März fertiggestellt und der Versammlung vorgelegt wird. Parallel dazu soll eine Studie der Erweiterung der Freizone Sabac erstellt werden.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.