Quelle: eKapija | Dienstag, 09.06.2009.| 12:18
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Investitionsaktivitäten in der Siedlung Bežanijska kosa – Stadtväter, wir haben euch rechtzeitig gewarnt!

(Fotob)

In der Belgrader Siedlung Bežanijska kosa gibt es eine merkwürdige Straße namens Grčka ulica (Griechische Straße). Es handelt sich um ein echtes Boulevard, mit vier Fahrstreifen, Rad- und Gehwegen, öffentlicher Beleuchtung und adem ganzen Zubehör. Es ist interessant, dass sie keinen Anfang und kein Ende hat.

Wir behaupten aber nicht, dass diese Straße keine Funktion hat. Sie wird für Inlineskaten, Tennis oder Badminton genutzt – Linien werden mit der Kreide gezeichnet. Kinder konnten hier früher Radfahren lernen, wurden aber inzwischen von Motorroller-Fanatikern vertrieben. Manche VW-Golf-Besitzer möchten hier schneller als der Schall fahren oder nur erfahren, wie sich ein Auto benimmt, wenn man gleichzeitig aufs Gaspedal und Bremse tritt. Manche Mädchen lernen hier fahren mit Hilfe ihren Freunden und wenn die Nacht kommt, verwandelt sich die Straße in ein "Präservativ-Boulevard".

Wir wollten hier aber von Investitionen reden.

Viele glauben, dass die Straße beim Eingang in den Friedhof "Novo bežanijsko groblje" beginnt. Aber zwischen der häufig befahrenen Straße Norveška ulica und der erwähnten Grčka ulica liegt der Steinmetzbetrieb "Oluić". Die große Werkstatt, Hof, Waschbecken für Stein und andere Nebengebäude im Rahmen des Komplexes stellen offensichtlich ein unüberwindbares Hinderniss für die Stadtverwaltung dar, wenn es um die Realisierung einer Seite der Investition geht.

Wenn eine Straße keinen Anfang hat, muss sie auch kein Ende haben, obwohl die Asphaltschicht sein Ende hat. Auf dieser Seite gab es bisher nichts und niemanden. Die Situation verändert sich aber von Tag zu Tag. Die Webseite Google Earth hat die neuesten Entwicklungen registriert und sogar einen Namen dafür gefunden. Am Ende dieser Straße, an der Grenze zwischen der Siedlungen Bežanijska kosa und Ledine entstand noch früher eine große Kartonsiedlung. Es scheint, dass bisherige Grenzen durchgebrochen sind. Auf der Fahrbahn der Straße Grčka ulica hat man neue Kartonhäuser gebaut. Neue Bewohner sind da, mit Containern, Beuteln und Kartons, Müll und streunenden Hunden – Was kann in der nächsten Zukunft geschehen?

Die Straße Grčka ulica muss in der Zukunft ihrer Bestimmung übergeben werden und wir können bereits das gleiche Szenario wie im Falle des Universitätsdorfes vermuten. Bagger und Abrissarbeiter, revoltierte Bewohner des inzwischen gebauten Slums, die auf Straßen protestieren, Polizei, Bürgermeister, Medien, Feuerwehr, Vertreter der "Bürgerassoziation für...", humanitäre und Nichtregierungsorganisationen, lange Verhandlungen, nach denen das Problem durch Errichtung einer neuen Containersiedlung auf einem anderen Standort gelöst wird. Der Bürgermeister wird wiederholen, dass die Stadt solche Aktivitäten in der Zukunft nicht mehr tolerieren wird, besonders weil viele Steuerzähler, mit deren Geldern solche Siedlungen finanziert werden, oft ohne eigene Wohnung sind, aber ihre Probleme nicht auf diese Weise zu lösen versuchen - indem sie sich auf die Straße legen, im Fernsehen erscheinen und auf die Umsiedlung in eine entsprechende Wohneinheit bestehen.

Die Bauaufsichtsbehörde arbeitet offensichtlich nicht über das Wochenende, wenn der illegale Bau in Belgrad blüht. Im Falle dass Inspektoren wegen des Benzinmangels nicht alle Standorte besuchen können, wäre das Internet eine gute Lösung. Sie können später nicht behaupten, nicht rechtzeitig von uns gewarnt zu sein.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER