Quelle: eKapija | Donnerstag, 15.11.2018.| 08:33
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Stadt Nis schreibt Auftrag für den Bau eines Spaßbads am Standort "Lozni kalem" aus

(FotoPoznyakov/shutterstock.com)
Die Stadt Nis, Sekretariat für eigentumsrechtliche Angelegenheiten schrieb einen unbebauten, stadteigenen Grundstück für den Bau eines Spaßbads am Standort "Lozni kamen" in Niska Banja zum Verkauf aus. Der Startpreis beträgt ein Dinar.

Die erste Phase des Bebauungsplans für diesen Stadtbezirk sieht den Bau eines Spaßbads auf einer Fläche von 5,4 ha am Standort "Lozni kalem" vor, mit mindestens 7 Schwimmbecken mit Wasserrutschen im Freien und in einer Schwimmhalle sowie mit anderen Einrichtungen für Kinder und einem Spa- und Wellnesskomlex. Eine der Bedingungen ist auch die Beschäftigung von mindestens 40 Festangestellten und diese Mitarbeiterzahl innerhalb eines Zeitraums von fünf Jahren zu behalten und während der Sommersaison auf 80 zu erhöhen. Eine weitere Verpflichtung des potenziellen Investors wäre die Basisinvestition im Wert von mindestes 9 Mio. EUR und der Erwerb der erforderen Unterlagen im Einkalng mit den gültigen Vorschriften. Er muss das städtebauliche Projekt erwerben und entsprechende infrastrukturelle Anschlüsse sichern. Der potenzielle Investor soll außerdem eine Bankgarantie in Höhe des Marktwertes des Grundstücks spätestens 30 Tage nach dem Abschluss des Vertrags zustellen. Infrage kommen ausschließlich Garantien der Banken, die als Aktiengesellschaften mit dem Sitz in der Republik Serbien registriert sind und über ihre Lizenz von der Zentralbank Serbiens erhalten haben.

Alle Interessenten sollen mit dem Angebot Beweise für die Hinterlegung eines Depositums in Höhe von 20% des Marktwertes der Katastralparzellen zustellen. Teilnahmerecht haben alle juristische und natürliche Personen. Verspätete und unvollständige Angebote werden nicht in Betracht gezogen.

Alle Informationen über den Standort kann man im ersten Stockwerk des Rathauses in Nis, im Sekretariat für eigentumsrechtliche Angelegenheiten, im Büro nr. 21, an jedem Arbeitstag von 7.30 bis 15.30 Uhr erhalten. Am gleichen Ort sollen Angebote für den Grundstück eingereicht werden.

Die Kanzlei für lokale wirtschaftliche Entwicklung und Projekte lädt alle interessierten potenziellen Investoren, sich anzumelden. Die Einreichfrist für Angebote und die Frist für die Hinterlegung des Depositums laufen am 10. Dezember dieses Jahres ab.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.