Quelle: eKapija | Mittwoch, 07.11.2018.| 13:14
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Serbien macht Fortschritte laut Global Real Estate Transparency Index

(FotoPavel L Photo and Video/shutterstock.com)
Laut dem Global Real Estate Transparency Index für 2018 ist Serbien eines der zehn Länder, welche die größten Fortschritte auf der Liste gemacht haben, gab das Ministerium für Bau, Verkehr und Infrastruktur bekannt.

Mit 3,11 Punkten belegt Serbien den Platz 47 der Liste von insgesamt 100 eingestuften Ländern, hinter Slowenien (44. Platz) und Kroatien (46. Platz) und vor Bulgarien auf dem 49. Platz.

- Unter zehn Ländern, die im Zeitraum 2016-2018 die größten Fortschritte erzielt haben, liegt Serbien an fünfter Stelle. Abgesehen von der Slowakei ist dies das einzige europäische Land in dieser Kategorie - gab das Ministerium bekannt.

Von insgesamt sieben Kategorien wurde Serbien in Bereichen „Transaktionsprozess“ (1,9) und „regulatorische und rechtliche Rahmenbedingungen“ (2) am besten bewertet.

Unter 100 Ländern auf der Liste, die von einem der größten Unternehmen im Immobilienbereich weltweit, Jones Lang LaSalle aufgestellt wird, belegt Großbritannien mit 1,24 den ersten Platz.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.