Quelle: eKapija | Donnerstag, 18.10.2018.| 14:51

MPC Properties und Atterbury Europe beginnen mit dem Bau eines Einkaufszentrums in Zvezdara - Investition im Wert von 110 Mio. EUR, Eröffnung im Frühling 2020

So wird das geplante Einkaufszentrum an der Kreuzung der Vojislava Ilica Straße mit der Mis Irbijeve Straße aussehen

Belgrad wird im Frühling 2020 noch ein modernes Einkaufszentrum bekommen, an der Kreuzung der Vojislava Ilica Straße mit der Mis Irbijeve Straße im Stadtbezirk Zvezdara. Unternehmen MPC Properties und Atterbury Europe haben heute mit der Realisierung dieses großen gemeinsamen Projekts mit einer festlichen Grundsteinlegung begonnen. Das Projekt sieht die Gesamtfläche von 130.000 m2 und mehr als 43.000 m2 Verkaufsflächen. Der Wert der Investition beträgt 110 Mio. EUR.

Das neue Einkaufszentrum soll das kommerzielle Angebot in diesem Stadtteil bereichern, der in Hinsicht auf die Einwohnerzahl (mehr als 350.000) noch ein modernes Einkaufsziel braucht.

Das Einkaufszentrum soll, unter anderem, durch ein innovatives Konzept erkennbar sein, das den jüngsten internationalen Trends im Einzelhandel folgt und mehr offene Flächen, viel natürliches Licht und Grün einschließt, um Verbraucher den maximalen Einkaufs- und Erholungsgenuss zu bieten. Das moderne Design des Zentrums stammt vom internationalen Architekturbüros Chapman Taylor mit Sitz in Düsseldorf.

- Aufgrund der Marktanalysen und der aktuellen Welttrends einigten wir uns darüber, dass jetzt der ideale Moment ist, an einem Standort, wo es kein modernes Einkaufsziel gibt, ein hochwertiges, inhaltsreiches und modernes Einzelhandelskonzept zu bieten. Unser Einkaufszentrum wird sich von anderen auch durch eine interessante und speziell gestaltete Mischung von Mietern, mit mehr als 150 berühmten internationalen und regionalen Marken, von Modehäusern und Anbietern von Sportausrüstung, über Kinos bis zum Supermarkt und einem reichen gastronomischen Angebot in Cafés und Restaurants - sagte Ingo Nissen, Direktor von MPC Properties.

Mehr als 60% der Ladenlokale sind bereits vermietet, was die Attraktivität des Standortes bestätigt, unterstrich er. Er bedankte sich zugleich bei der Stadtverwaltung für die Zusammenarbeit und Erteilung aller erforderten Genehmigungen innerhalb einer kurzen Frist.

- Als einer der Investoren sind wir in Atterbury Europe besonders stolz auf den Baubeginn für dieses moderne Einkaufszentrum, das wir zusammena mit dem Unternehmen MPC Properties bauen. Belgrad ist eine äußerst dynamische Stadt mit dem großen Potenzial für den Fortschritt und es ist ein Privileg frü uns, Teil eines bedeutenden Projekts zu sein, mit dem das ruinierte Industriegelände in einen Ort für die Entspannung und Unterhaltung verwandelt wird - erklärte Raoul de Villiers, Entwicklugnsdirektor bei Atterbury Europe.

Der Grundsteinlegung hat der stellvertretende Bürgermeister von Belgrad Goran Vesic beigewohnt. Dieses Projekt stelle, seiner Meinung nach, noch einen Beweis dafür dar, wie attraktiv Belgrad als Investitionsstandort sei. Er fügte auch hinzu, dass die Stadtverwaltung Investoren weiterhin unterstützen würde.

Das neue Einkaufszentrum ist noch eine in einer Reihe von Investitionen von MPC Porperties, das auf dem Markt als Besitzer des größten Einkaufszentrums in der Region - USCE Shopping Center, von Mercator Centar Beograd, von Geschäftskomplexen Usce Tower I und II, Navigator Business Centre I und II bekannt ist.

Das neue Einkaufszentrum an der Kreuzung der Vojislava Ilica Straße mit der Mis Irbjeve Straße soll von Confluence Property Management verwaltet werden.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.