Quelle: eKapija | Sonntag, 09.09.2018.| 18:46
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Kultrestaurant Manjez kommt unter den Hammer - Angebote bis 14. September

Illustration


Das Kultrestaurant Manjez im Zentrum von Belgrad wurde zum Verkauf gestellt.
Verkauft wird es von seinem aktuellen Inhaber, Expobank, aufgrund der aktivierten Hpothek. Die Bank hat mehrere Immobilien zum verkauf geboten, darunter das Restaurant Manjez bzw. 185 m2 im Erdgeschoss eines Gebäudes in der Svetozara-Markovica-Straße Nir 49.

Zur Erinnerung: Dieses Kaffeehaus und Restaurant wurde 1922 unter dem Namen "Kod tetka Jele" (dt. Bei Tante Jela). Sein Name wurde 1936 nach der Eröffnung der gegenüberliegenden Park "Manjez" geändert. Das Unternehmen ist vor einigen Jahren in eine schwere Geschäftslage geraten, und 2013 wegen Schulden geschlossen.

Neben dem Restaurant Manjez werden auch ein Wohn- und Geschäftsgebäud in der Kralja-Petra-Straße im Zentrum von Belgrad, Gewerberäume in Lazerevac und Kraljevo wie eine Fabrik in Nova Varos verkauft.

Schriftliche Angebote für diese Immobilien können bis 14. September bis 16 Uhr eingereicht werden.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.