Quelle: RTS | Freitag, 20.07.2018.| 11:36
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Angebot der Delta Holding für Sava Centar unvollständig - Verhandlungen werden fortgesetzt

Kongresszentrum Sava Centar

Die Kommission für die Auswahl eines Partners für den Wiederaufbau und das Managements des öffentlichen Unternehmens "Centar Sava" tra die Entscheidung, das Angebot der Delta Holding als unvollständig abzulehnen. Die Verhandlungen sollen trotzdem fortgesetzt werden, gab der stellvertretende Bürgermeister von Belgrad, Goran Vesic bekannt.


- Gleichzeitig hat die Kommission der Stadtversammlung von Belgrad empfohlen, mit der Delta Holding direkt zu verhandeln, weil sie der einzige Bieter waren und unsere Gesetze eine solche Möglichkeit vorsehen - sagte Vesic laut der Pressemitteilung.


Er sagte, dass die Stadt Belgrad den Vorschlag der Kommission angenommen habe und dass sie direkte Verhandlungen mit dem einzigen Bieter, Delta Holding, basierend auf dem Angebot des Unternehmens aufnehmen werde.

- Wir danken Delta für das eingereichte Angebot und für die Teilnahme an diesem Verfahren. In den Verhandlungen werden wir die Interessen der Stadt Belgrad schützen und versuchen, die Bedingungen für die Rekonstruktion und Entwicklung von Sava Centar zu sichern - sagte er.

Er fügte hinzu, dass, wenn die Verhandlungen erfolgreich abgeschlossen werden, der Vertrag dem Stadtparlament vorgelegt werden soll. Die Abgeordnete werden entscheiden, ob sie den Vertrag akzeptiert werden oder nicht.

- Wenn die Verhandlungen nicht erfolgreich sind, werden wir die Öffentlichkeit darüber informieren, was die Stadt Belgrad tun wird, um Sava Centar zu rekonstrieren und in Betrieb zu nehmen - fügte Vesic hinzu.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.