Quelle: B92/Tanjug | Montag, 21.05.2018.| 19:02

Regierung Serbiens sucht nach Bank, die den Kauf von preiswerteren Wohnungen kreditieren wird - Wohnungen in Belgrad bis zu 500 EUR/m2

Illustration (Fotohxdbzxy/shutterstock.com)


Die Regierung Serbiens sucht nach einer Bank, die Angehörigen der Sicherheitskräfte Kredite für den Erwerb von Wohnungen zu subventionierten Preisen gewähren wird, erklärte der serbische Innenminister Nebojsa Stefanovic im Parlament Serbiens während der Debatte über die Änderungen des Sondergesetzes über den Bau von preiswerteren Wohnungen.

- Wir werden einen öffentlichen Aufruf machen, um den meisten Menschen zu ermöglichen, finanzielle Kriterien zu erfüllen - sagte der Minister Stefanovic. Die Regierung ist der Ansicht, dass in Hinsicht auf die Besonderheiten und die Seriosität ihres Dienstes diese Kategorie der Beschäftigten im öffentlichen Sektor solche Vorteile verdient - Wohnungen zum Preis nicht über 500 EUR/m2.

Andere Beschäftigte im öffentlichen Dienst können sich demnächst um diese Wohnungen bewerben.

Der Preis kann sogar niedriger in bestimmten Gebieten sein, aber der Preis von 500 EUR/m2 ist ziemlich günstig und völlig akzeptabel für Belgrad, sagte er.

- Wir werden uner Bestes tun, günstigere Kreditbedingungen zu sichern, um die Belastung für zukünftige Bewohner zu verringern. Ich hoffe, dass wir eine gute Lösung finden werden, um Militärangehörigen und anderen im Sicherheitssektor bei der Lösung ihrer existenziellen Probleme zu helfen - so der Minister.

Stefanovic sagte auch, dass der Staat genung Wohnungen bauen wird. Alle, die sich bewerben, werden eine Wohnung bekommen. Vorgesehen sind Wohnungen verschiedener Größe, von 36 bis zu 92 m2, bzw. von Einzimmer- bis zu Dreizimmerwohnungen. Die Analysen zeigen, dass es Interesse für rund 20.000 Wohnunen gibt, zusammen mit Rentnern.

- Wir werden in diesem Jahr mit dem Bau von 5.203 Wohnungen beginnen. Die nächste Phase soll schon im nächsten Jahr gestartet werden, aber das hängt von mehreren Faktoren ab. Zunächst müssen, natürlich, Projekt- und technische Unterlagen erstellt werden - so Stefanovic.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.