Quelle: N1 | Montag, 12.03.2018.| 09:50
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

IKEA-Fachmarktzentrum in Serbien fertig bis 2021 - Investition im Wert von 50 Mio. EUR

Der regionale Geschäftsführer bei IKEA Südosteuropa, Vladislav Lalic, erklärte am Freitag, 9. März 2018, in der Sendung "Dan Uzivo" des Fernsehsenders N1, dass er mit den bisherigen Ergebnissen in Serbien zufrieden sei sowie dass eine Million und zweihunderttausend Menschen das erste Einrichtungshaus in Belgrad besucht hätten.

Das schwedische Unternehmen sei, laut seinen Worten, von der Entwicklung der serbischen Wirtschaft überzeugt, weshalb es zusätzliche Investitionen realisieren will. Er kündigte dabei den Bau eines Fachmarktzentrums in den nächsten zwei bis zweieinhalb Jahren an.

Die Investition könnte, seiner Meinung nach, den Wert bis zu 50 Millionen Euro erreichen und
350 bis 400 neue Arbeitsplätze schaffen.

- Ich würde nicht darüber spekulieren. Die endgültige Entscheidung ist noch nicht getroffen,
obwohl alles sehr vielversprechend erscheint. Wir müssen auch alle notwendigen
Genehmigungen erhalten - sagte er.

Lalic erinnerte daran, dass die ersten Pläne den Bau eines weiteren Einrichtungshauses von IKEA in Belgrad vorgesehen hätten, und wiederholte, dass sie den Plan nicht aufgegeben hätten.

- Es ist kein Geheimnis, dass wir nach einem Standort suchen, irgendwo in Richtung Flughafen Belgrad - sagt Lalic.

Er sagte, dass sie versuchen würden, den Kunden günstigere Frachtpreise anzubieten.

- Wir haben Servicezentren eröffnet, oder nennen wir sie Abholstationen. Sie befinden sich
derzeit in Nis und Novi Sad bei unserem Logistikpartner. Das bedeutet, dass man alles online
erledigen kann - einen Artikel und eine von diesen zwei Abholstationen wählen, an die die
Ware geliefert werden soll - erklärte Lalic und fügte hinzu, dass sie auch daran arbeiten, die
Versandkosten in Belgrad niedriger zu halten.

Er gab an, dass die Lieferung nach Nis und Novi Sad für einen Artikel von bis zu 1000 kg etwa 999 RSD koste, während der Preis für Waren mit einem Gewicht von bis zu 30 kg bei 299 RSD liege.

In Bezug auf die Produktpreise wies Lalic darauf hin, dass vor dem Eintritt in den serbischen Markt gründliche Analysen durchgeführt worden seien.

- Wir haben festgestellt, dass die serbischen Verbraucher sensibel für die Preise sind, aber
man muss auch ihre Kaufkraft in Betracht ziehen. Wir biet 9.500 Artikel, also eine sehr breite Produktpalette, und es ist unser Ziel, die wettbewerbsfähigsten Preise in den Vergleichskategorien zu haben. Wir sind uns bewusst, dass wir daran arbeiten müssen, aber wir haben eine 12-monatige zinslose Finanzierung eingeführt, und wir werden auch Rabattprogramme haben - erklärte Lalic.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER