Quelle: eKapija | Freitag, 10.10.2008.| 11:15
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Internationale Fachmesse für Gewerbeimmobilien EXPO REAL 2008 beendet - Serbien hat seine besten Seiten gezeigt

Die EXPO REAL 2008 verzeichnet erneut ein kräftiges Wachstum. Zur 11. Internationalen Fachmesse für Gewerbeimmobilien kamen vom 6. bis 8. Oktober 24.500 Fachbesucher aus 77 Ländern nach München (Vorjahr: 23.800 aus 77 Ländern). Neben den Besuchern waren die ausstellenden Unternehmen mit über 17.500 Repräsentanten auf der Messe vertreten. Die EXPO REAL hatte damit über 42.000 Teilnehmer (Vorjahr: 39.000) - und damit im Vergleich zum Vorjahr ein Wachstum von insgesamt 7,7 Prozent.

Auf der EXPO REAL 2008 stellten insgesamt 1.856 Unternehmen aus 45 Ländern aus. Davon kamen 487 aus dem Ausland, was einem stabilen Anteil von 26 Prozent entspricht. Die Veranstaltung umfasste erstmals sieben Hallen mit 74.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche, was ein Plus von 11.000 Quadratmetern beziehungsweise 17 Prozent bedeutet.

Die Präsentation der Projekte und Entwicklungspotzenziale des serbischen Gewerbeimmobiienmarktes wurde in diesem Jahr sorgfältig geplant und durchgeführt. Außer einem nationalen, von der Serbischen Agentur für Export- und Investitionsförderung SIEPA geführten Messestand veranstaltete man eine interessante Präsentation des grandiosen Projekts der Shoppingstadt „Brdo“ des einheimischen Unternehmens „YU Kapital“ in einem Konferenzsaal. An einem von vier paralellen Foren – Investment Location Forum – wurde das Thema „Investment Guide – Serbia“ (Marktdaten und –überblicke) besprochen.

EXPO REAL 2008 fand vom 6-8. Oktober statt. Alle Events, wichtig für die serbische Präsentation, seiner Investitions- und Entwicklungsmöglichkeiten im Bereich der Gewerbeimmobilien wurden am 7. Oktober veranstaltet.

Die Präsentation der Shoppingstadt „Brdo“ fand vor fünfzig potenziellen Investoren statt. Es handelt sich um den südwestlichen Stadtrand, am Autobahnkreuz Orlovačka petlja bzw. an der Magistrale Ibarska magistrala. Das Gelände ist für die Errichtung von Einzelhandelsobjekte für fast 400.000 Einwohner bestimmt.

Die serbische Ministerin für Telekommunikation und Informationsgesellschaft, Jasna Matić, stellte am 7. Oktober, am nationalen Stand, die Investitionsmöglichkeiten im Bereich der Gewerbeimmobilien in Serbien vor. Die folgende Cockteilparty, die 250 Gäste angezogen hat, war auch eine gute Gelegenheit für die Präsentation der aktuellen Situation und Prognosen hinsichtlich der aktuellen Hypothekarkrise in den USA und der ganzen Welt. Das Hauptgewicht wurde dabei auf die effizientesten Gemeindeverwaltungen und besonders auf ihre freien Wirtschaftszonen gelegt. Der Cocktail war die Einführung in das nächste wichtige Event für Serbien!

Investitionsmöglichkeiten in Serbien wur den am “Investment Location Forum” vor fast hundert Experten und Repräsentanten der Unternehmen aus ganz Europa. Das Panel wurde von Aleksanda Opsenica, Hauptredakteur des dreisprächigen Immobilienmagazins "AG Nekretnine", moderiert. Opsenica ist, außerdem, Direktor von REBEC, einer Veranstaltung, die nach dem Muster von EXPO REAL organisiert wird.

Dejan Racić, Direktor von Delta Rela Estate, Goran Kuridža Direktor von EFG Property Service, Joanis Ganos, Direktor von Blue House Capital Investments aus Athen und Nenad Stanković, Partner aus dem Anwaltsbüro “Joksović, Stojanović und Partner, nahmen an der Diskussion teil.

Eine interessante Präsentation des serbischen Immobilienmarktes und seiner Potenzial entfachte die Diskussion mit anwesenden Zuschauern. Man eignete sich darüber, dass diese Branche positive Resultäte trotz großer Finanzkrise erzielt hat. Die meisten erwarten stabiles Wachstum des serbischen Immobilienmarktes in folgenden fünf Jahren und immer mehr einheimische und ausländische Investoren in Serbien.

Man muss, darüber hinaus, auf zwei Berichte über die Entwicklung des serbischen Immobilienmarktes in diesem Jahr hinweisen – Jahrbuch „Retail Space Eurpa 2009“ und der Bericht des europäschen Investmentportals "Investment Guide" und des Magazins "Europa Property.com".

In Hinsicht auf ein attraktives Plakat in der großen Aula, das Besucher zum nationalen Stand der Republik Serbien eingeladen hat, positioniert neben dem Banner mit Informationen über den Preis "The Green Thinker Awards" (vergeben zum ersten Mal in diesem Jahr), kann man sagen, dass der serbische Auftritt erfolgreich war.

Man hat viele Professionelle Besucher an unserem Stand registriert, die sich mit allem, oben beschriebenen, und ihnen bereits bekannten direkt informieren wollten.

Die nächste EXPO REAL findet vom 5. bis 7. Oktober 2009 in München statt. Man kündigte bereits mehr Aussteller aus Serbien an, wass positive Entwicklungen in der einheimischen Gewerbeimmobilienbranche bestätigt.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.