Quelle: eKapija | Mittwoch, 06.12.2017.| 13:14
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Belgrad bekommt 2019 sein erstes Hotel Indigo - Delta Holding investiert 20 Mio. EUR in Projekt in der Cika-Ljubina-Straße

Abbildung (FotoHadrian/shutterstock.com)
Das erste Hotel Indigo in Belgrad soll in der Cika-Ljubina-Straße eröffnet werden, erklärte der Vizepräsident der Delta Holding, Zivorad Vasic, und kündigte den Baubeginn für den Frühling 2018 an.

Bei einer Feier anlässlich des 10. Jahrestags des Hotels Holiday Inn in Belgrad kündigte Zivorad Vasich den Ausbau der Zusammenarbeit zwischen der Delta Holding und InterContinental Hotels Group, der größten Hotelgruppe weltweit an.

Delta hat bereits IHG-Marken in ihrem Portfolio: Crowne Plaza und Holiday Inn in Belgrad und InterContinental in Ljubljana. Jetzt will die Holding das erste Hotel Indigo eröffnen.

- Belgrad benötigt sowohl große, als auch kleinere Hotels. Wir beginnen bald mit dem Bau eines sehr attraktiven Viersternehotels zwischen der Knez-Mihailova-Straße und Cika-Ljubina-Straße in Belgrad im Wert von 20 Mio. EUR. Wir glauben, innerhalb von 18 Monaten das erste Boutiquehotel in Serbien zu eröffnen - erklärte Zivorad Vasic.

- Wir werden aber hier nicht stoppen, weil wir ein festes Versprechen der Stadtverwaltung bezüglich der Baugenehmigung für das Hotel InterContinental in Novi Beograd haben. Wir haben auch den Bau des Einkaufszentrums Delta Planet in der Nähe des Kreisverkehrsplatzes Autokomanda im Wert von 200 Mio. EUR nicht aufgegeben - so Vasic.

Das erste Hotel Indigo wurde 2004 in Atlanta eröffnet, und heute gibt es 64 weltweit. Die Hotels Indigo gehören zu sogenannten Boutiquehotels, die authentische Erlebnisse mit modernem Design und persönlichem Service vereinen, und sich durch häufige Veränderung der Innendetails, Kunstwerke, Musik, Düfte u.a. kennzeichnen.

Jedes Hotel ist so einzigartig wie seine Umgebung und spiegelt auch die jeweilige Kultur wider, durch die lokale Küche in Hotelrestaurants die lokale Küche oder die Werke regionaler Künstler an den Wänden. Die Mitarbeiter haben immer viele Tipps zu Sehenswürdigkeiten und Unternehmungen in der Umgebung.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.