Quelle: Blic | Freitag, 03.11.2017.| 12:12
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Matijevic beginnt mit dem Bau des Hotels in Kolarceva Straße - Baugenehmigung erteilt, Eröffnung im Sommer 2018

Abbildung (FotoHadrian/shutterstock.com)
Dem serbischen Geschäftsmann Petar Matijevic ist gelungen, die Baugenehmigung für ein luxuriöses Hotel an der Stelle des Bürogebäudes des pleite gegangenen Unternehmens Jugoexport in der Kolarceva Straße im Zentrum von Belgrad zu erwerben, berichtet die Tageszeitung Blic in der heutigen Ausgabe.

Das neue Hotel sollte den Namen "Beograd centar" tragen und die ersten Gäste im Juli oder August 2018 empfangen. Die Nachricht wurde Blic von Petar Matijevic bestätigt.

- Wir haben endlich alle erforderten Genehmigungen erworben. Bauarbeiten können sofort starten - so Matijevic.

Der serbische "Fleischkönig" hat das Gebäude von Jugoexport 2016 für 7,3 Mio. EUR ersteigert.

Das Gebäude sollte in ein Viersternehotel umgebaut werden, mit 68 Zimmern und einem Restaurant - insgesamt 3.000 m2. Für den fünften Stern müsste man ein Pool bauen lassen, aber für so etwas gibt es keine entsprechenden Bedingungen. Die Fassade des Gebäudes sollte unverändert werden, genauso wie der Treppenhaus aus dem Jahre 1923.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.