Quelle: eKapija | Montag, 01.09.2008.| 15:12
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Thermalquellen, Mineralwasser, Fluss Save und Fischwirtschaft - große Entwicklungspotenziale der Gemeinde Vladimirci

(Fotob)

Zuständige in der Gemeinde Vladimirci sind der Meinung, dass bestehende natürliche Ressourcen das Interesse einheimischer und ausländischer Investoren wecken können. Die Gemeinde in der Region Mačvanski verfügt, unter anderem, über eine Thermalquelle, um welche ein Schwimmbecken und verschiedene Objekte auf einer Fläche von 2,5 ha gebaut werden können.

- Die Projektunterlagen für die Quelle, in einer Tiefe von 800 m, sind bereits fertig gestellt. Die Quelle kann bis Ende 2008 vorbereitet werden. Die Wassertemperatur liegt bei 60º C und die Quelle ist nur 500 m vom Gemeindezentrum entfernt - sagte Dejan Nešić aus dem Büro für die Entwicklung der Gemeinde Vladimirci in einem Interview für "eKapija".

16 Mio. Dinar wurde zu diesen Zwecken aus dem Nationalen Investitionsprogramm bereitgestellt. Das mach 79% des benötigten Summe aus. Die Gemeinde Vladimirci hat 2007 einen 2,5 ha großen Grundstück gekauft, auf dem die Quelle liegt.

Die Projektunterlagen wurden im Januar 2008 vom Belgrader Unternehmen "Geo prefil" erstellt. Die Gemeinde verfügt momentan über kein einziges Schwimmbecken.

In der Gemeinde Vladimirci bzw. auf Standorten Debrc und Mesarci gibt es Thermalquellen, in denen die Wassertemperatur 54-57 C erreicht. In Debrc wurde das größte Gewächshaus auf dem Balkan erreichtet, wovon "eKapija" bereits berichtet hat.

Vladimirci verfügen über andere Wasserressourcen wie z.B. eine Mineralwasserquellen (Kapazität 5,6 l/s) im Dorf Provo, das sich zum eines Kurhauses oder Sport-und-Rekreationszentrums eignet. Der Natursee 6,5 ha große "Vukošićka Bara" ist ideal für den Bau einer Fischfarm sowie ienes Rekreationszentrums. Er könnte leicht in den größten Ausflugsort für Einwohner der Stadt Šabac und der Gemeinde Vladimirci verwandelt werden. Vladimirci ist 19 km von Šabac entfernt.

Das größte Potenzial der Gemeinde Vladimirci ist das Flussbett des Flusses Save, die 28 km durch diese Gemeinde fließt. Durch Bau einer 16 kma langen Straße "Orlača" in Provo machte man einen wichtigen Schritt in der Realisierung der oben beschriebenen Pläne.

Vladimirci sind auch als Jagdrevier bekannt, sehr beliebt unter ausländischen Touristen.

Die Gemeinde hat 21.000 Einwohner. Eine gastgewerbliche Schule in der Gemeinde stellt eine gute Grundlage für die beschriebenen Entwicklungspläne dar.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.