Quelle: eKapija | Mittwoch, 20.09.2017.| 15:45
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Neues Viersternehotel in Belgrad - Hotel mit Schwimmbad, Kongresssaal und 38 Zimmer in der Jug Bogdanova Straße

Wie das zukünftige Hotel in der Jug Bogdanova Straßen Nr. 20 aussehen wird
In weniger als einem Jahr hat sich die Hotelindustrie in Serbien völlig verändert. Im Zentrum ist, wie üblich, die Hauptstadt Belgrad, in dem zahlreiche neue Hotels eröffnet wurden - von kleinen, mit nur einigen Zimmern, bis riesengroße und luxuriöse Hotels, die mehrere hundert Gäste empfangen können.

Im Zentrum der serbischen Hauptstadt sollte bald ein weiteres Viersternehotel eröffnet werden, und dies in der Jug Bogdanova Straße Nr. 20, unweit von Zeleni venac, erfährt das Portal eKapija!

Das Projekt für das Hotel wurde vom Belgrader Architektenbüro MVArch erstellt.

Geplant sind Erdgeschoss, sechs Stockwerke und ein Dachgeschoss plus sechs unterirdische Etagen - insgesamt 38 Ein- und Zweibettzimmer.

- Unser Design geht vom vorhandenen Zustand der gebauten Objekte in der Umgebung und Fußgängerwegen aus, welche die Jug Bogdanova Straße mit der Brankova Straße verbinden. Dieser Tatsach eist die eckige Form des Gebäudes zu verdanken, die die Qualität der Lösung unterstreicht - erfahren wir im Büro MVArch .

Das Erdgeschoss ist für den Empfangsraum mit Restaurant, Bar und Rezeption reserviert. In den ersten fünf Stockwerken will man Zimmer, und im sechsten Stockwerk ein königliches Appartmente bauen. Die letzte Etage ist für die Terasse mit einem Aussichtspunkt vorgesehen.

Unterirdische Etagen sind für andere Räumlichkeiten vorgesehen, erklären die Architekten von MVArch uns.

In der Etage -1 will man einen Club einrichten lassen, mit dem direkten Zugang nicht nur aus dem Hotel, sondern auch von draußen. Für das Personal will man hier einen Umkleideraum bauen, mit dem besonderen Eingang und Treppenhaus.

Ein mehrzweckiger Kongresssaal sollte in der Etage -2 eingerichtet werden, in dem Kongresse für 120 Besucher veranstaltet werden können.

Die Küche und dazugehörende Lagerräume wird man in der Etage -3 bauen lassen, genauso wie ein Fitness- und Spazentrum, erklären unsere Gäste.

Der Pool sollte in der Etage -4 gebaut werden. Die untersten zwei Etagen sind für eine Tiefgarage vorgsehen, zu der man den Zugang durch einen Autoaufzug haben wird.


Sehr herausfordenrd sei, laut Architekten von MVArch, die Umwandlung der negativen Seiten des Standortes in nützliche gewesen.

- Die Form des Gebäudes ist dominant, und jedoch in die Umgebung integriert, um die Qualität der bestehenden und künftigen Objekte in der Nachbarschaft zu erhöhen. Unser Hauptziel war, neben der Form und Harmonisierung von städtebaulichen Forderungen, den maximalen Genuss für jeden künftigen Gast - sowohl in Zimmern, als auch in allen anderen Räumlichkeiten in unterridischen Etagen zu sichern.

Man konnte uns leider nicht enthüllen, wer in den Bau dieses Hotels investieren wird. Es handele sich, laut ihren Worten, um "eine private Person".


S.Š.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.