Quelle: eKapija | Montag, 19.06.2017.| 03:37
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Home Interpoint beginnt mit Bau der Wohnanlage "36" in Zrenjanin - Fertigstellung Ende 2018

Das 1999 gegründete Unternehmen Home Interpoint mit Sitz in Novi Sad baut die Wohnanlage "36" in der Tihomira Ostojica Straße in Zrenjanin mit 88 erstklassigen Wohnungen und zweit Gewerberäumen.

Der Komplex mit einer Nutzfläche von 4.812 m2 wird auf einem Grundstück von 1.180 m2 gebaut. Zwei Ladenlokale nehmen 750 m2 und Wohnungen 3.548 m2 ein. Das Projekt sieht Erdgeschos, vier Stockwerke und Dachgeschoss mit Wohnungen verschiedner Größe vor - von Einzimmerwohnungen mit einer Fläche von 27,7m2 bis Fünfzimmerwohnungen von 105 m2.

Das Parken auf einem Parkplatz für 102 Autos sollte kostenfrei sein.

Es handelt sich "um die günstigsten Preise für Eigentumswohnungen in Zrenjanin bzw. um 750 EUR/m2 mit MwSt für kleinere und 700 EUR/m2 für größere Wohnungen", erfahren wir in diesem Unternehmen.

- Es ist immer möglich einen günstigeren Preis mit dem Investor auszuhandeln, und die Wohnunen können, natürlich, auf Kredit gekauft werden. Dies ist sicherlich ein guter Grund für jeden Käufer, sich für eine von unseren Wohnungen zu entscheiden. Käufer, welche die gesetzlichen Anforderungen erfüllen, sind auf die Rückerstattung der Mehrwertsteuer berechtigt - unterstreicht man in Home Interpoint.

Sie unterstreichen auch, dass sich die Wohnanlage "im schönsten Teil von Bagljas befindet. Wir haben einen Parkplatz für jede Wohneinheit gesichert. Die ganze Wohnanlage ist von einem Park umgeben. Kinderspielplätze, Schulen und ein Markt in der Nähe bieten einzigartige Bedingungen für ein angenehmes, schönes und ruhiges Leben in Zrenjanin".
Man arbeitet derzeit am Stahlbeton-Skelettbau, die bis 1. Oktober dieses Jahres vollendet werden sollte. Die Fertigstellung wird für Ende 2018 geplant.




Die Wohnanlage wird im Einklang mit den modernsten Normen gebaut, die das Konzept des "grünen Baus" mit natürlichen Baustoffen, hohe Energieeffizienz und eine Erdwärmepumpe mit einer Klimatisierungssystem der 5. Generation einschließen.

Wenn es um Käufer geht, erfahren wir von Mladen Pavlovski, Generalmanager von Hom Interpoint, dass ihre Zielgruppe sehr breit ist. Sie reicht von jungen Ehepaaren, über serbische Auswanderer, bis Käufer, die diese Wohnungen vermieten wollen.

Interesse habe, laut seinen Worten, alle Erwartungen übertroffen. Bisher wurden, nämlich, 39 Wohnungen verkauft, 5 davon auf Kredit.

- In Hinsicht auf das enorme Interesse an unseren Wohnungen haben wir die Verhandlungen über noch einen Standort in der unmittelbaren Nähe fast zu Ende geführt. Wir wollen dort eine Gebäude mit rund 60 Wohnungen bauen lassen. Unser Projektbüro arbeitet bereits an einem Vorentwurf dafür - fügt Pavlovski hinzu.

Home Interpoint hat bisher insgesamt 22 Wohn- und Geschäftsgebäude mit mehr als 1.000 Wohnungeni n Novi Sad, Zrenjanin und Belgrad gebaut. Parallel dazu wurden mehr als 1.200 Projekte für einheimische und ausländische Investoren erstellt. Als Projektmanagement-Unternehmen nahmen sie am Bau und an der Planung verschiedenartiger Bauten im In- und Ausland teil. Von Biogasanlagen, über Schulen, Krankenhäuser, Sportzentren, bis Wohnanlagen in Serbien, Österreich, Rumänien, Bosnien-Herzegowina...

Wenn es um die folgende Zeit geht, erklärt Pavlovski, dass sie derzeit auf den erwähnten Standort fokussiert sind. Für das nächste Jahr werden Standorte in Zrenjanin und Novi Sad geplant.

M.V.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.