Quelle: Novosti | Mittwoch, 14.06.2017.| 11:16
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Suche nach Partner ohne Erfolg - Stadt Belgrad rekonstruiert Sava Centar allein?

Nachdem die dritte Runde der Ausschreibung für eine öffentlich-private Partnerschaft für die Rekonstruktion von Sava Centar gescheitert ist, überlegt die Stadt Belgrad die Möglichkeit, das Kongresszentrum komplett auf eigene Kosten umzubauen.

Als Gründer dieses öffentlichen Unternehmens versuche die Stadt, eine Lösung zu finden, ohne sich dafür zusätzlich zu verschulden, teilte das Kabinett des Bürgermeisters mit.

- In Hinsicht darauf, dass es derzeit keinen interessierten Privatpartner für dieses Projekt gibt, ist es notwendig zu entscheiden, ob wir die Suche nach einem privaten Partner fortsetzen, oder das Zentrum lieber auf eigene Kosten rekonstruieren werden - heißt es in der Mitteilung.

Sehr niedrige Energieeffizenz und veraltete Heiz- und Kühlanlagen wurden als Hauptursache für die hohen Wartungskosten genannt.

- Wir werden unser Bestes geben, Finanzmittel für die Erhöhung der Energieeffizienz mit Hilfe des unlängst gebildeten Fonds für Energieeffizienz zu verschaffen. Alles hängt aber davon ab, ob Sava Centar Projekte für jede Phase dieser Investitionen vorbereiten kann und ob es genug Mittel im erwähnten Fonds für diesen Zweck gibt - sagt man in der Stadtverwaltung.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.