Quelle: eKapija | Montag, 06.03.2017.| 15:57
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

GTC beginnt mit Bau von Ada Mall - Eröffnung des Einkaufszentrums im Wert von 100 Mio. EUR im November 2018

Sinišs Mali und Thomas Kurzmann (Fotobeograd.rs)
Das Unternehmen Globe Trade Center S. A. (GTC), einer der führenden Immobilienentwickler im Bereich Einkaufszentren in diesem Teil Europas, hat heute den Grundstein für das Einkaufszentrum Ada Mall in Belgrad gelegt.

Das Einkaufszentrum wird einem der beliebtesten Ausflugsorte im Belgrad gegenüber gebaut, in der Radnicka Straße, am ehemaligen Standort der Fabrik Minel. Die Eröffnung des Zentrums im Wert von rund 100 Mio. EUR wird für den 1. November 2018 geplant.

Der Bau wurde Unternehmen Gradina und Energoprojekt Oprema anvertraut, und die bis zu 1.000 Arbeitnehmer für dieses Projekt engagieren werden.

Das Einkaufszentrum sollte eine Fläche von 90.000 m2 einnehmen, 40.000 m2 davon drei unterirdische Etagen, und restliche 50.000 m2 fünf Stockwerke. Besuchern werden 1.000 Parkplätze zur Verfügung stehen.

Das Projekt sieht eine Verkaufsfläche von 34.000 m2 vor, was Ada Mall die Stellung "zwischen" den Einkaufszentren Usce und Delta City sichert. Die ersten drei Stockwerke sind für Geschäfte und Boutiquen vorgesehen, und die obersten zwei für Cafés, Restaurants u.a. Lokale im vierten Stockwerk sollten besondere Arbeitszeiten haben, um Besucher auch in der Nacht zur Verfügung zu stehen.

Pedja Petronijevic, Geschäftsführer von GTC Srbija gab bekannt, dass die Fläche für Restaurants, Cafés u.a. um 10-15% vergrößert worden sei, und kündigte neue Restaurants und Kaffeehäuser sowie neue Modemarken an. Um die Möglichkeit der eventuellen Staus in der sehr belasteten Radnicka Straße zu vermeiden, ist kein Zugang aus dieser Richtung vorgesehen, aber es gibt drei Zugänge aus Nebenstraßen.


Wie das Einkaufszentrum im Wert von 100 Mio. EUR aussehen wird
Ada Mall sein das erste Einkaufszentrum der neuen Genration in Belgrad, mit den größten Grünflächen, wenn es um Einkaufszenren in Serbien gehe, sage man nach der Grundsteinlegung. Man werde sich besonders aufmerksam mit dem Erscheinungsbild des Gebäudes befassen, teilte GTC mit. Die Nähe von Ada Ciganlija hat die Form und das Design des Gebäudes sowie die Auswahl von Baumaterialien beeinflusst.

- Durch kontinuierliche Investitionen verwandeln wir Belgrad in eine moderne, zukunftsgerichtete Stadt. Wir halten die höchsten Umweltschutznormen und führen den internatonalen Geist des Business-Lifestyles ins Herzen der serbischen Hauptstadt ein. GTZ entwickelt Belgrad schon 15 Jahre und will dies in der Zukunft weitermachen - erklärte Thomas Kurzmann, Vorstandsvorsitzender von GTC. "Die Grundsteinlegung für Ada Mall ist noch einer Schritt in dieser Richtun", fügte er hinzu.

"Der Erfolg von GTC ist zugleich Erfolg für ganz Serbien, weil man dadurch zeigt, wie aktiv die Bauwirtschaft ist, sowie dass ausländische Investoren das Vertrauen in unser Land und unsere Stadt haben", sagte der Bürgermeister von Belgrad Sinisa Mali, der gemeinsam mit Thomas Kurzmann den ersten Spatenstich gesetzt hat.

- Das Einkaufszentrum Ada Ciganlija gengenüber ist von großer Bedeutung für die Gemeinde Cukarica, weil es das Leben in diesem Stadtteil gründlich verändern wird. Nach der Fertigstellung sollten hier 1.500 Arbeitnehmer eine Beschäftigung finden - so Mali. In den nächsten vier bis fünf Jahren werden Investitionen im Wert über 500 Mio. EUR in der serbischen Hauptstadt erwartet, sagte er.

Zur Erinnerung: GTC hat bisher mehr als 80.000 m2 Büro-, Verkaufs- und Gewerbefläche in Belgrad gebaut: GTC House, GTC Square, 19 Avenija und FortyOne.

M.V.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.