Quelle: Novosti | Montag, 13.02.2017.| 01:05
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Bodenuntersuchungen in Radnicka Straße abgeschlossen, Grundsteinlegung für Ada Mall m März - Eröffnung des Einkaufszentrums geplant für Ende 2018

Nach dem Abschluss von Bodenuntersuchungen hat man in diesem Monat die ersten Vorbereitungen für den Bau des neuen Einkaufszentrums Ada Mall in der Radnicka Straße in Belgrad, an der Stelle der ehemaligen Fabrik Minel getroffen.

Der Abriss von vorherigen Anlagen sind fast zu Ende gekommen. Das Einkaufszentrum könnte die ersten Besucher Ende des nächsten Jahres empfangen, bestätigt der Investor, das Unternehmen GTC.

Obwohl der Baubeginn für das Ende des letzten Jahres angekündigt wurde, verzögerten sich die Abrissarbeiten auf dem ehemaligen Fabrikgelände von Minel (Stadtbezirk cukarica) sowie die Vorbereitungen für den Baubeginn. Der Grund dafür war die Baugenehmigung, die Investoren erst Ende Januar erteilt wurde.

Die Geschäftsleitung von GTC Srbija erwartet keine weiteren Komplikationen, in Hinsicht auf die bereits vollendeten Bodenuntersuchungen seitens des Instituts für Verkehr CIP.

- Nach dem Abriss und der Sanierung des Bodens erwarten wir den Baubeginn im März dieses Jahres, um die Fristen einzuhalten und die ersten Besucher Ende 2018 zu empfangen - sagt man in GTC Srbija.

Das innovativ designte, wellenförmige und abgestufte Gebäude sollte eine Fläche von 34.000 m2 einnehmen. Das Projetk sieht drei Etagen, fast hundert Ladenlokalen, eine Etage für die Unterhaltung und Restaurants, begrünte Terassen und fast 1.000 Parkplätze vor. Es sollte das größte Objekt dieser Art im Stadtbezirk Cukarica sein.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.