Quelle: eKapija | Donnerstag, 19.01.2017.| 15:36
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

RÜCKBLICK 2016 - Investitionen im Bereich IMMOBILIEN (Wohn- und Gewerbeimmobilien), die das größte Interesse der Leser von eKapija weckten

(Fotoalexkich/shutterstock.com)
Das Investitionsteam des Wirtschaftsportals eKapija hat eine Analyse durchgeführt und eine Rangliste der Investitionen und Investitionsideen erstellt, die das größte Interesse unserer Leser 2016 geweckt haben. Die Ergebnisse sind sehr interessant, vorwiegend wie erwartet, aber es gibt auch einige Überraschungen. Wir haben deshalb beschlossen, unseren Lesern diese Informationen zu präsentieren.

Wir möchten hier die interessantesten Projekte im Bereich IMMOBILIEN (Wohn- und Gewerbeimmobilien) präsentieren.

Der stärkste Eindruck, den unsere Liste schon auf den ersten Blick hinterlässt, ist, dass das ganze Jahr von Belgrad geprägt war. Obwohl zufrieden mit der Tatsache, dass in der Hauptstadt sehr viel gebaut wurde, besteht es kein Zweifel, dass es viel besser wäre, wenn sich dieser Bereich gleichmäßiger entwickeln würde und wenn wir große Ankündigungen aus allen Teilne des Landes erhalten würden. Wir hoffen auf mehr gute und interessante Geschichten aus ganz Serbien 2017, weil wir auf der Liste "der besten 22" aus dem Jahre 2016 nur vier Projekte außerhalb Belgrad haben.

Obwohl dies nicht das Thema dieses Rückblicks ist, müssen wir darauf hinweisen, dass Belgrad konstant "in die Höhe wächst", sowie, dass sich dieser Trend, Ankündigungen zufolge, auch in Zukunft fortsetzen wird. Obwohl diese Wolkenkratzer sehr schön und attraktiv aussehen, ohne die entsprechende Verkehrsinfrastruktur, breitere Straßen mit mehreren Fahrspuren (was bisher nicht der Fall war), müssen wir mit noch mehr Staus und Verkehrsproblemen in der Stadt rechnen. Es könnte passieren, dass sich die Situation aus dem Stadtbezirk Vozdovac wiederholt, wo die Einwohneranzahl nach dem Bau der Siedlung Stepa Stepanovic fast plötzlich gestiegen ist, und die Kapazitäten der bestehenden Verkehrsverbindungen unverädert geblieben sind. Wir hoffen, dass die Bewohner der neuen Wolkenkratzer und Hochhäuser in der serbischen Hauptstadt keine Probleme mit dem Verkehr haben werden.

Neben den alten Bekannten wie Belgrad am Flussufer, Airport City und BIGZ-Gebäude, das auf einen Käufer wartet, gibt es auch neue Projekte in unserer Rangliste für das Vorjahr: Zelena avenija im Stadtbezirk Zemun, Finvest in Banovo brdo, intelligentes Gebäude von Xenon in der Vojislava Ilica Straße... Die ersten konkreten Ankündigungen kamen für die Siedlung "Zemunska kapija" (an der STelel der Kaserne Aleksa Dudic), der Geschäftskomplex Navigator hat die ersten Mieter empfangen, der Bau von Sirius kommt allmählich zu Ende ...

Und hier ist unsere Rangliste!

Belgrad am Flussufer ist schon drei Jahre hintereinander an der Spitze unserer Liste der meistgelesenen Nachrichten und Berichten über Immobilien
Das "Goldene Trio" wird das dritte Jahr hintereinander vom Projekt "Belgrad am Flussufer" geleitet. Die letzten Nachrichten sagen, dass man sehr fleißig am neuen Wolkenkratzer BW Vista arbeitet. Das Unternehmen Belgrade Waterfront hat bereits die Wohnungen zum Verkauf gestellt. Im 82 m hohen, 23-stöckigen Hochhaus wird es 228 Wohnungen (Zwei-, Drei- und Vierzimmerwohnungen und zum ersten Mal auch sogenannte Studion-Appartements).

Auf dem Platz zwei landete der Komplex Airport City, aus dem wir auch sehr wagemutige Ankündigungen erhalten haben. Israelische Investoren kündigten Ende des letzten Jahres den Bau von zwei identischen Bürotürmen an, die eine Fläche von insgesamt 80.000 m2 einnehmen sollten und zu Symbolen dieses Business-Parks und von Novi Beograd werden sollten. Die bestehende Bürofläche sollte auf insgesamt 230.000 m2 erweitert werden.

Den dritten Platz belegt die Geschichte über die Verwandlung des attraktiven Wohnblocks 18 in Novi Beograd. Der Standort dem Komplex "Belgrad am Flussufer" gegenüber - zwischen der Alten Save-Brücke und der Brücke-Gazela war das Thea eines städtebaulichen und architektonischen Wettbewerbs. Die Gewinner, Vanja Panic, Marko Veskovic und Aleksandar Knezevic haben für diesen Standort Busienss-Appartements, ein Hotel am Ufer, Kindertagesstätte, medizinisches Versorgungszentrum, Schule, Campus, Operhaus, Wohnanlagen vorgesehen ... Aufgrund ihrer Lösung sollte ein detaillierter Bebauungsplan erstellt werden. Es bleibt zu sehen, wie die Aktivitäten in der Zukunft verlaufen werden, wie dieser Plan realistisch und realisierbar ist.

Auf dem Platz vier ist der Wohn- und Geschäftskomplex Central Garden. Dieses ungewöhnliche Stadtviertel, in dem man wohnen und arbeiten sollte, besteht aus acht Wohngebäuden mit Eigentumswohnungen und einem privaten Park sowie aus einem modernen Büroturm - einem neuen Business-Symbol im Zentrum von Belgrad, Central Garden sollte bis Ende 2018 vollständig fertig sein. Investoren sind Unternehmen AFI Europe und Shikun & Binui Group, die die Beratungsfirma CBRE Srbija als exklusiven Immobilienvermittler gewählt haben.

Künftige Oase in der Hauptstadt - Central Garden sollte bis Ende 2018 fertiggestellt werden
Den fünften Platz belegt PMC Inženjering - Wohn- und Geschäftskomplex im Wohnblock 32 in Novi Beograd, auf einer Parzelle zwischen dem Boulevard Zorana Djindjica und der Straße Nova 1. Es handelt sich um einen Komplex mit der Bruttofläche von rund 36.700 m2 und einer riesengroßen Tiefgarage.

Der Bürgermeister von Belgrad Sinisa Mali hat am Ende des Jahres eine Lösung für das Gebäude des ehemaligen Verlagsunternehmens BIGZ angekündigt, das auf dem sechsten Platz unserer Rangliste gelandet ist. Die Soravia Gruppe habe, laut Worten von Mali, eine Interessenbekundung dafür eingereicht. Die ganze Transaktion sollte bis Ende des ersten Quartals 2017 ageschlossen werden. Das BIGZ-Gebäude sollte in ein mehrzweckiges Zentrum für verschiedene Events, Ausstellungen und andere Kulturveranstaltungen verwandelt werden und gemeinsam mit dem Radisson Blu Hotel, dem Komplex Belgrad am Flussufer und einem Komplex an der Stelle des ehemaligen Innenministeriums der Bundesrepublik Jugoslawien das Image dieses Stadtteils vollständig verändern. Mehr über dieses Projekt können Sie bald auf dem Portal eKapija lesen!

GTC FortyOne, Komplex im Gesamtwert von sogar 50 Mio. EUR sollte in diesem Jahr völlig fertiggestellt werden. Es handelt sich um eine Investition des Unternehmens GTC, die auf dem siebten Platz unserer Rangliste ist. FortyOne wird in Übereinstimmung des höchsten internationalen Normen des grünen Baus errichtet und sollte das GOLD-LEED-Zertifikat von "US Green Building Council" haben. Sein Design sollte eine angenehme Arbeitsumgebung und einen attraktiven Mikro-Standort sichern.

Auf dem Platz acht ist das Unternehmen Finvest, das unweit von Ada Ciganlija und Kosutnjak eine neue Wohnoase - ein siebenstöckiges Gebäude in der Zrmanjska Straße baut. Das Proekt sieht zwei unterirdische Etagen, Keller- und Erdgeschoss, sechs Stockwerke und Dachgeschoss, bzw. insgesamt 49 Wohnungen. Künftige Bewohner werden hier einen ungewöhnlichen Panoramablick genießen - auf einer Seite auf das Hippodrom, die Brücke bei Ada und die Stadt, und auf der anderen auf den Stadtteil Banovo brdo udn den Park Kosutnjak. Das Projekt stammt vom mehrfach ausgezeichneten Studio Spajic.

Das erste Projekt, das außerhalb von Belgrad realisiert wird, belegt den neunten Platz. Das berühme Unternehmen Galens invest baut einen exklusiven Wohn- und Geschäftskomplex in der Narodnih Heroja Straße in Novi Sad, der Ende des nächsten Jahres bezugsfrei werden sollte.

Das Unternehmen Montex MK-DK-Invest will in der Nähe der Donau die sogenannte "Zelena avenija" (dt. Grüne Allee) bauen lassen, einen Wohn- und Geschäftskomplex, der "zwei Welte" - den bezaubernden Stadtbezirk Zemun mit dem modernen Business-Kern von Novi Beograd verbinden sollte. Nach der Fertigstellung und dem Verkauf des Gebäudes 1 hat man den Bau des Komplexes fortgesetzt. Wie wir erfahren, gibt es noch immer freie Wohnungen in den restlichen Gebäuden, zum Preis von 1.750 EUR/m2 (einschl. MwSt). Für Wohneinheiten im Dachgeschoss muss man 1.690 EUR/m2 (einschl. MwSt) vorbereiten. Die Wohnungen sollten im März 2018 bezugsfrei werden. "Zelena avenija" belegt den zehnten Platz der Liste von eKapija.


Der Komplex "Zemunska kapija" wird sich auf einer Fläche von rund 6 Hektar erstercken
Im luxuriösen, intelligenten Gebäude Xenon (auf dem 11. Platz), in der Vojislava Ilica Straße in Belgrad, wurden bereits viele Wohnungen zum Preis von 2.500 EUR/m2 verkauft. Künftige Bewohner können per Telefon fast alle Geräte und Anlagen in ihren Wohnungen steuern. Auf dem Dach wurde eine Wetterstation montiert. Das Gebäude ist mit einem besonderen Heiz- und Kühlsystem versehen. Es wird durch Wände und Böden geheizt und gekühlt.

Auf dem Platz 12 der Linste der interessantesten vorjährigen Investitionen im Bereich Immobilien ist das Unternehmen Aleksandar gradnja, bzw. sein Projekt in der Straße Juzni Bulevar im Stadtbezirk Vracar (Belgrad).

Ihm folgt eine Siedlung an der Stelle der ehemaligen Kaserne "Aleksa Dundic" in Zemun, die schließlich die ersten Konturen und den Namen bekommen hat - "Zemunske kapije" (dt. Die Tore von Zemun). Die Baubehörde der Republik Serbien sucht nach Bauunternehmen, die hier rund 1.700 Wohnungen und zahlreiche Ladenlokale für Kaffeehäuser, Restaurants und Geschäfte sowie einen zentralen Platz bauen sollten. Der Komplex auf dem 13. Platz sollte sich auf einer Fläche von 6 Hektar erstrecken, zwischen den Straßen Cara Dusana, Zaduzbinska und Sumadijska.

Auf dem vierzehnten Platz landete eine energieeffiziente Wohnanlage auf dem Berg Fruska gora - der Komplex "Solarna dolina" (dt. Solartal). Bewohner dieser Siedlung können hier Biogärten pflanzen und auf ihren begrünten Dächern genießen. Sie können hier die moderne Lebensweise mit den Vorteilen des Lebens außerhalb des Stadtzentrums kombinieren.

Die Rückkehr der Energoprojekt Holding in die Belgrader Siedlung Visnjica, bzw. das Projekt des Wohn- und Geschäfskomplexes Sunnyville mit 235 Wohnungen und 12 Ladenlokalen belegt den 15. Platz unserer Liste, gefolgt vom Projekt Novi Nis bzw. der Siedlugn an der Stelle der ehemaligen Kaserne "Bubanjski heroji". Der erste Spatenstich für die Siedlung an diesem Standort (16. Platz) wurde im Frühling 2016 gesetzt. Die Siedlugn sollte 2018 bezugsfrei werden.
Navigator, im Wohnblock 43
Der Block 43, die Business-Zone in Novi Beograd, landete auf dem 17. Platz. Es handelt sich um zwei große Investoren, die erneut großes Interesse unserer Leser geweckt haben. Das Geschäftsgebäude Navigator Business Center des Investors MPC Properties ist bereits fertiggestellt und die ersten Mieter sind eingezogen. Auf dem anderen Ende der Straßen wird mit voller Geschwindigkeit das Sirius-Zentrum, eine Investition der Erste Group Immorent Serbia gebaut.

Die Liste setzt sich mit noch einer "Business-Insel" in Novi Beograd, mit einem Bürogebäude im Komplex A Blok (rund 39.000 m2) auf dem 18. Platz. Der Investor Deka inzenjering wird Mietern die bestmöglichen Arbeitsbedingungen dank dem "grünen Bau und zusätzlichen Inhalten" bieten.

Noch eine Investition von MPC Properties hat die Aufmerksamkeit unserer Leser erreigt - der Zwillingsturm des ehemaligen Zentralen Komitees der Komunistischen Partei an der Mündung der Save in die Donau (Usce). Der Baubeginn für das Gebäude (von dem eKapija von fast zehn Jahren zum ersten Mal berichtet hat) wird für dieses Jahr angekündigt. Der Zwillingsturm belegt den 19. Platz.

Am Ende der Liste sind Ideen aus den Blocks 25 und 26 (neue Planungsunterlagen für diesen Stadtteil, der fast ein Jahrzehnt besprochen wird, sieht Türme und eine Siedlung vor ) - der 20. Platz, sowie zwei Investitionen in der Vojvodina - die Siedlung Most II in Ruma (der 21. Platz) und der luxuriöse Komplex Parkville in Temerin (der 22. Platz).

Sehen Sie die ganze Rangliste in der Kategorie IMMOBILIEN (Wohn- und Gewerbeimmobilien) und vergleichen sie mit ihren eigenen Gedanken, Meinungen und Schätzungen.

Haben Sie bereits gesehen, welche Projekte das größte Interesse unserer Leser im Bereich INDUSTRIE geweckt haben?
Unternehmen
eKapija.com Beograd
Beograd na vodi d.o.o. Beograd
Vlada Republike Srbije Beograd
Grad Beograd
Udruženje arhitekata Srbije
JP Direkcija za građevinsko zemljište i izgradnju Beograda
Energoprojekt Holding a.d. Beograd
Eagle Hills Properties Beograd
Emaar Properties Dubai
DNEC d.o.o. Beograd
Millennium Team d.o.o. Beograd
Novkol a.d. Beograd
Airport City Beograd
AFI Europe Amsterdam
Shikun Binui Group
CBS International Beograd
PMC-inženjering Novi Beograd
BIGZ Grafičko društvo a.d. Beograd
Soravia Management d.o.o. Beograd
Radisson Collection Hotel, Old Mill Belgrade
GTC Srbija
Finvest d.o.o. Beograd
Atelje Spajić Zemun
Galens Invest Novi Sad
MONTEX MK-DK INVEST doo Beograd
Aleksandar gradnja d.o.o. Novi Sad
Xenon d.o.o. Beograd
Građevinska direkcija Srbije d.o.o. Beograd
Energoprojekt Sunnyville Beograd
Folic Arhitects d.o.o. Beograd
Termo-inženjering Novi Sad
Predstavništvo MPC Properties International B.V. Beograd
Energoprojekt Visokogradnja a.d. Beograd
Erste group Immorent Serbia
Deka inženjering d.o.o. Beograd
Merrill Lynch & Co., Inc. New York
Atterbury Europe Austria
Immorent Singidunum Beograd
Yelmar d.o.o. Ruma
Atelje d.o.o. Temerin
Tags
eKapija Rückblick
eKapija Rückblick 2016
Rückblick Immobilien
Rückblick Immobilien 2016
Wohnungen Belgrad
Wohnungen in Belgrad
Gewerbeimmobilien Belgrad
Gewerberäume Belgrad
Geschäftsgebäude Belgrad
Bürogebäude Belgrad
Belgrad am Flussufer
Wolkenkratzer
Beograd na vodi
DNEC Beograd
Novkol Beograd
Airport City Beograd
Block 18
Oper in Belgrad
Hotels in Belgrad
Vanaj Panic
Marko Veskovic
Aleksandar Knezevic
Wohn- und Geschäftskomplex Central Garden
Bürotürme Belgrad
Bürotürme in Belgrad
Shikun & Binui Group
CBRE Srbija
Bulevar Zorana Đinđića
Nova 1
Block 32
Sinisa Mali
BIGZ
Old Mill
Alte Mühle
Innenministerium der Bundesrepublik Jugoslawien
GTC Fortyone
GTC
Finvest
Ada Ciganlija
Košutnjak
Autorski atelje Spajić
Zrmanjska Straße
Wohnungen Banovo brdo
Wohnungen in Banovo Brdo
Narodnih Heroja Straße Novi Sad
Wohnungen Novi Sad
Wohnungen in Novi Sad
Gewerbeimmobilien in Novi Sad
Gewerbeimmobilien Novi Sad
Aleksandar gradnja Novi Sad
Zelena avenija
Grüne Allee
Wohnungen in Zemun
Wohnungen Zemun
Vojislava Ilica Straße
Stanislava Sremcevica Straße
Juzni Bulevar Vracar
Wohnungen Vracer
Wohnungen in Vracar
Kaserne Aleksa Dudic
zemunske kapije
Tore von Zemun
Kaserne zemun
Kaserne in Zemun
Xenon
intelligente Gebäude
intelligentes Gebäude Xenon
GDS
Baubehörde der Regierung Serbiens
Cara Dušana
Zadužbinska
Šumadijska
Fruška gora
Solarna dolina Miseluk
Solartal Miseluk
Energieeffizienz
Termo inzenjering Novi Sad
Visnjica Sunnyville
Novi Nis
Kaserne Nis
Kaserne Bubanjski heroji
Wohnunen Nis
Wohnungen in Nis
Block 43
Navigator Business Center
MPC Properties
Sirius centar
Erste Group Immorent Serbia
A Blok
Zwilingsturm Usce
Merrill Lynch & Co Inc New York
Atterbury Europe Austria
Wohnblock 25
Wohnblock 26
Most 2 Ruma
Wohnungen Ruma
Wohnungen in Ruma
Parkville Temerin
Yellmar GmbH Ruma
Atelje Temerin
Teilen:
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.