Quelle: eKapija | Montag, 07.11.2016.| 02:26
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Bau von Brücken, Plätzen, Tunneln und Tiefgaragen - eKapija erkundet, welche Projekte uns in folgender Zeit erwarten?

(Fotobeoland.rs)
Zwei beliebte Treffpunkte in der serbischen Hauptstadt, der Kreisverkehrsplatz Slavija und der Platz um das Denkmal von Vuk Karadzic, sollten bald im neuen Glanz erstrahlen. Obwohl Belgrader vor allem an diesen zwei Standorten interessiert sind, stellen sie nur einen kleinen Teil von städtischen Projekte in der nächsten Zeit dar.
Die Direktion für Bauland und Bebauungsangelegenheiten stellte vor ein wenig mehr als einem Monat die größten Projekten vor, die entweder jetzt realisiert, oder geplant werden. Dazu gehören auch die Verlegung von Straßenbahnschienen auf der Br+cke bei Ada Huja, Sanierung des Platzes der Republik, die gründliche Rekonstruktion der alten Savebrücke ...
Was alles erwartet die Bewohner von Belgrad und wann?
Projekte der Direktion für Bauland und Bebauungsangelegenheiten sind in Gruppen geteilt und werden ihnen so von eKapija vorgestellt.
Straßenbahnen sollten über die Brücke bei Ada fahren
Straßenbahnen sollten über die Brücke bei Ada fahren (Fotobeoland.rs)

"Standort Belgrad am Flussufer"
Geplant wird die Rekonstruktion der Alten Savebrücke, der Bau von Zufahrtstraßen für den Komplex "Belgrad am Flussufer", die Verlegung von Straßenbahnschienen auf der Brücke bei Ada (der Vertrag mit Auftragnehmern sollte, Plänen der Direktion zufolge, Mitte Dezember abgeschlossen werden) sowie der Bau des Tunnels Save-Donau.
Der künftige tunnel, der das Save-Amphitheater mit dem rechten Donauufer verbinden sollte, sollte seine ersten Konturen im Frühjahr 2017 erhalten. Dann sollten zwei Vorentwürfe (mit elementen des Projekts) bekannt gegeben werden. Damit wurde das Unternehmen CeS COWI Beograd beauftragt, gemeinsam mit seinen Partnern Geo-dita und Makspro mit Sitz in Belgrad. Die Direktion will dass die Arbeiten im Frühjahr 2018 aufgenommen werden, sowie dass der Tunnel bis 2021 vollendet wird. Es handelt sich um Projekt im Wert von 110 Mio. EUR (ohne MwSt).
"Externe Haupttangente"

Diese Einheit umfasst die gut bekannte Geschichte von der Brücke über die Donau, von Ada Huja bis zur Pancevacki Straße, die Sanierung der Straße Patrijarha Pavla (das Projekt ist vollendet), die Sanierung der Borska Straße (gemeinsam mit der Lösung der Verkehrsproblems um die Siedlung Stepa Stepanovic), die Pere Velimirovica Straße sowie Tangente von der Autobahn bis zum Boulevard kralja Aleksandra.
"Identität-Mobilität-Umweltschutz" - Demnächst Entscheidung über Rekonstruktion des Platzes der Republik
Straße Obilicev venac im neuen Glanz
Straße Obilicev venac im neuen Glanz (Fotobeograd.rs)

Das Projekt "Identität-Mobilität-Umweltschutz" umfasst eine Reihe von Aktivitäten im Zentrum der Hauptstadt.
Die erste Phase der Sanierung der Straßen Kosancicev venac und Obilicev venaci st vollendet, und in den nächsten Tagen wird die Fortsetzung erwartet.

Das Projekt sieht, unter anderem, die Sanierung der Karadjordjeva Straße (von der Brücke Brankov most bis zur Pariska Straße), die Sanierung des Landungsplatzes an der Karadojordjeva Straße, Bau einer Fußgängerüberführung vom Kai an der Save sowie die Sanierung von Straßen Marsala Birjuzova und Sremska.
Dazu gehört die wagemutige Idee, den Platz der Republik in eine große Fußgängerzone zu verwandeln, mit der Ausnahme der öffentlichen Verkehrsmittel und Radfahrer. Parallel dazu wird die Erweiterung von der Makedonska und von der Kolarceva Straße. Der Wettbewerb für das Büro, das die technischen Unterlagen für die Sanierung des Platzes der Republik ist bereits geschlossen (Angebote sollten spätestens bis 2. November eingereicht werden).

Das Projekt "Identität-Mobilität-Umweltschutz" umfasst die Sanierung von Terazijska terasa und der Nusiceva Straße.
"Slavija und Vracar"
Mit dem Bau der lang erwarteten Fontäne am Kreisverkehrsplatz Slavija wurde, laut der letzten Entscheidung der Stadtverwaltung, das Unternehmen PMC Inzennjering mit Sitz in Belgrad (nach der Beschwerde und der vorläufigen Unterbrechung) beauftragt, und der Stadtmanager Goran Vesic kündigt den Start der Arbeiten schon im November an.
Geplane Arbeiten an Slavija
Geplane Arbeiten an Slavija (Fotobeoland.rs)
Das Projekt sieht auch die Sanierung des Raums vom Platz Slavija bis zur Kataniceva STraße, sowie die Sanierung der Bore Stankovic Straße vor.
"Parks und Plätze" - Bauarbeiten beim Denkmal von Vuk Stefanovic Karadzic im Sommer 2017

Zu den großen Projekte der Direktion für Bauland und Bebauungsangelegenheiten gehören die Rekonstruktion von Fußgängerunterführungen (Vergabeverfahren veröfentlicht vor einigen Tagen), die Rekonstruktion von Bezistan (Wettbewerb für den Vorentwurf eröffnet), Sanierung des Platzes beim Denklam von Vuk Karadzic und eines Parks beim Hotel "Jugoslavija".
Der Platz beim Denkmal von Vuk Karadzic sollte mit dem bestehenden Park verbunden werden. Bestehende Alleen und Grünflächen sollten bewahrt und neue sollten gepflanzt werden. Der Wettbewerb für die Erstellung von technischen Unterlagen ist noch immer offen, und alle eingereichten Angebote sollten am 30. November eröffnet werden. Die Arbeiten sollten, wenn alles nach Plan verläuft, im Juli 2017 aufgenommen werden.

Und wie der Park beim Hotel Jugoslavija in Novi Beograd aussehen wird, werden wir im nächsten Jahr wissen. Das Vergabeverfahren für die Erstellung von technischen Unterlagen ist noch immer offen. Der Vertrag mit Projektanten ist im Dezember dieses Jahres abzuschließen.
Brücke Brankov most
Brücke Brankov most (FotoSuzana Obradović)

"Rekonstruktion von Straßen"
Diese Einheit umfasst vier große Projekte - die Rekonstruktio nder Brücke Brankov most, die Rekonstruktion der Kneza Milosa Straße (vom Boulevard Nikole Tesle bis zur Nemanina Straße), die Rekonstruktion der Francuska Straße und die Verlegung des Einkaufszentrums im Freien aus dem Block 42 in Novi Beograd. Der populäre "Buvljak" (dt. Flohmarkt) sollte an diesem Saveufer bleiben. Sein genauer Standrt ist noch immer nicht bekannt.
"Block 42"
Im Block 42 in Novi Beograd sollte, Plänen der Direktion für Bebauungsangelegenheiten zufolge, der Hauptomnibusbahnhof schon im Frühling gebaut werden, kündigt der Bürgermeister Sinisa Mali an.
"Prokop", "Dunavska"
Ein Teil der geplanten Projekte ist die Sanierung der Zufahrt zum Bahnhof Prokop, sowie der Bau des Busterminals "Dunavska", der den Umzug von O-Bussen vom Studentenplatz ermöglichen sollen.
"Kanalisation"
Die Stadt will das Projekt der Sammelanlage "Interceptor" (Bau von restlichen Teilen), ferner eines Abwasserpumpstation in Veliko Selo und noch einer Sammelanlage (Notarztstation - Vanzelosova ulica) vollenden.
M.M.
Unternehmen
JP Direkcija za građevinsko zemljište i izgradnju Beograda
Grad Beograd
Cestra d.o.o. Beograd
GEO - DITA d.o.o. Beograd
Makspro d.o.o. Zemun
Tags
Direktion für Bauland und Bebauungsangelegenheiten Belgrad
große Projetke in Belgrad
die größten Projekte in Belgrad
Kreisverkehrsplatz Slavija
Slavija
Fontäne am Platz Slavija
Vukov spomenik
Denkmal von Vuk Karadzic
Rekonstruktion des Denkmals von Vuk Karadzic
Brücke bei Ada
Dunavska Straße
Terazijska terasa
Ada Huja
Brücke bei Ada Huja
Trg Republike
Platz der Republik
Alte Savebrücke
Alte Eisenbahnbrücke
Belgrad am Flussufer
Zufahrtstraßen zum Belgrad am Flussufer
Save-Amphitheater
Donauufer
Tunnel Save- und Donauufer
CeS COWI Belgrad
Geo dita Belgrad
Makspro Belgrad
SMT
externe Haupttangente
Pancevacki put
Ulica patrijarha Pavla
Borska ulica
Autobahnkreuz Lasta
Siedklung Stepa Stepanovic
Sanierung der Borska Straße
Ulica Pere Velimirovića
Bulevar kralja Aleksandra
Identität Mobilität Ökologie
Trg Republike
Kosančićev venac
Obilićev venac
Karađorđeva ulica
Brücke Brankov most
Pariska Straße
Savski kej
Straße Maršala Birjuzova
Sremska Straße
Terazijska terasa
Nušićeva Straße
Goran Vesić
Siniša Mali
Katanićeva Straße
Straße Bore Stankovića
Fußgängerunterführungen in Belgrad
Sanierung von Fußgängerunterführungen in Belgrad
Bezistan
Park beim Hotel Jugoslavija
Hotel Jugoslavija
Straße kneza Miloša
Nemanjina Straße
Flohmarkt
Block 42
Omnibusbahnhof Novi Beograd
Prokop
Studentski trg
Interceptor
KCS Veliko Selo
Abwasserpumpstation Veliko Selo
Sammelanlage Hitna pomoć Vanizelosova
Teilen:
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.