Quelle: Promo | Donnerstag, 22.09.2016.| 16:57
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Neue Wohnungen und Gewerberäume im Zentrum von Novi Sad - Galens beginnt mit dem Bau von "Pupins Palast"

Wie der Pupins Palast aussehen wird

Genauso wie andere bekannte europäische Hauptstädte sollte Novi Sad bald ein exklusives und völlig einzigartiges Bauwerk bekommen, harmonisch integriert in die Architektur des Stadtzentrums. Das Bauunternehmen Galens mit Sitz in Novi Sad beginnt bald mit dem Bau eines Wohn- und Geschäftskomplexes namens "Pupins Palast" in der Narodnih heroja Straße.

"Pupins Palast" ist als die erste "open space" Bürofläche in Novi Sad geplant, nach dem Vorbild der besten Bürogebäude in Europa und weltweit, um die maximale Flexibilität in der Personalisierung des Arbeitraums, abhängig von den Bedürfnissen der konkreten Tätigkeit.

Projektiert als ein äußerst energieeffizientes Gebäude mit dem entsprechendne LEED-Standard bietet "Pupins Palast" die maximale Einsparung von Fixkosten sowie die Möglichkeit, eine perfekte Arbeitsumgebung zu schaffen, die Zentralheizung, -kühlung und -lüftung durch die modernste VRF-Anlage ermöglicht, behauptet man in Galens.

Das Gebäude wird in der unmittelbaren Nähe von den wichtigsten öffentlichen Einrichtungen, Business- und Einkaufszonen, Sport- und Rekreationsanlagen und Kulturinstitutionen errichtet. Der moderne Komplex sollte durch eine Fußgängerunterführung von der Zmaj Jovina Straße und nur ein hundert Meter vom Rathaus, dem Serbischen Nationaltheatr, der Kirche Maria Name (populäre "Kathedrale) entfernt sein, 300 m von der Dunavska Straße und der orthodoxen Kathedrale, heißt es in der Mitteilung von Galens.

Unter dem "Pupins Palast" sollte eine Tiefgarage mit drei Etagen und rund 400 Parkplätzen gebaut werden. Ein Teil des Parkplatzes sollte für alle Bürger geöffent sein, was das Parken im Stadtzentrum erheblich erleichtern sollte.

- Als ein sozial verantwortliches Unternehmen kümmerte sich Galens um alle alle Aspekte des Schutzes - für die Umwelt, Architektur und Kultur, und sicherte alle umleigenden Objekte durch besondere Baumethoden. Um das Kulturerbe der Stadt zu bewahren, sollte die ganze Fassade der ehemaligen "Kommuanlis Bank" an der Stelle des künftigen Komplexes unter der Aufsicht des Denkmalsschutzamtes der Stadt Novi Sad restauriert werden - erklärt man in Balens.

Galens hat sich besonders sorgfältig umd das Kulturerbe der armenischen Gemeinschaft gekümmert - um eine Kirche und mehreren Denkmälern an der Parzelle. Die Gedenkstätte ist vollständig gesichert.

- Gewerberäume auf diesem attraktiven und einmaligen Standort, umgeben vom Boulevard Mihajla Pupina auf der östlichen Seiten und den Straßeß Narodnih heroja, Železnička und einem Platz auf der wetlichen Seite, werden sicher eine unverkennbare geschäftliche Auswahl sein - heißt es in der Mitteilung von Galens.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.