Quelle: Južne vesti | Donnerstag, 21.04.2016.| 15:55
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

"Aquaterra solutions" baut Spaßbad in Niš - Stadt stellt montenegrinischem Investor 15 Hektar Bauland kostenfrei zur Verfügung

(FotoMarija Kambić)
Ursprünglich als Investor angekündigt kam Sahret Hajdarpašić, Inhaber des montenegrinischen Unternehmens "Aquaterra solutions d.o.o", in Niš, um im Rathaus ein Verständnismemorandum über den Bau eines Spaßbads in Niska Banja im Wert von "mindestens 9 Mio. EUR"zu unterzeichnen.

Der Bau des Frei- und Hallenbads sollte, laut Ankündigungen des Bürgermeisters von Niš, Zoran Perišić, schon im Herbst beginnen. An der heutigen Sitzung des Stadtrats, vor der Unterzeichnung des Memorandums, gab man bekannt, dass die Frist für den Bau drei Jahre dauert.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.