Quelle: Jugmedia | Montag, 14.03.2016.| 15:12
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Investoren beantragen Baugenehmigung für "Novi Niš" - Bau angekündigt noch 2012, Verhandlungen über Fristverlängerung gestartet

"Novi Niš"

Der Vertrag, mit dem sich das US-amerikanische Unternehmen "Clean earth capital Srbija" zum Bau des Komplexes "Novi Niš" an der Stelle der ehemaligen Kaserne "Bubanjski heroji" verpflichtet habe, sei in zwei wichtigsten Dinge nicht beachtet worden, teilte der stellvertretende Bürgermeister von Niš Ljubivoje Slavković mit. Die Frist sei überschritten worden und man habe die erforderte Bankgarantie nicht innerhalb der festgesetzten Frist gesichert.
- Die Stadt Niš sollte, dem Vertrag zufogle, den Streitkräften Serbiens im April dieses Jahres 21.000 m2 Wohnflächen zur Verfügung stellen, als Ersatz für den überlassenen Baugrund. Die Stadt hat die Verhandlungen mit dem Verteidigugnsministerium und dem Investor über die Verlängerung der Frist um weitere drei oder vier Jahren gestartet - so Slavković.
Die Stadtverwaltung verfüge, laut seinen Worten, nicht über die Garantie des Investors im Wert von 10 Mio. EUR, in einer gesetzlich erforderten Form.
Der Investor habe den Bau des Fundaments für den Wohn- und Geschäftskomplex für die Mitte 2012 angekündigt, habe aber bis heute nichts getan, erinnerte er.
Goran Mraović, Direktor des Unternehmens "Novi Niš nekretnine" unterstreicht aber, dass sie ohne entsprechende Baugenehmigung nicht bauen können.
- Wir haben am Montag dem Staatplanungs- und Städtebauamt der Stadt Niš alle erforderten Unterlagen für die Erteilung der Standortsgenehmigung eingereicht. Die Verwaltung hat eine Frist von 15 Tagen, um uns die erforderte Genehmigung zu erteilen, und weitere fünf für die Baugnehemigung - so Mraović.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.