Quelle: eKapija | Montag, 07.09.2015.| 02:45
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Baubeginn für Navigator Business Center - Neuer Bürokomplex der Klasse A in Novi Beograd im Wert über 20 Mio. EUR

Am Freitag (4. September 2015) begann in Novi Beograd der Bau noch eines Bürokomplexes, der eine Fläche von 22.000 m2 einnehmen sollte. Der Grundstein auf dem Standort des Bürokomplexes der Klasse A in der Milutina Milankovića Straße wurde vom Exekutivdirektor des Investors "MPC Properties" Thomas H. Villadsen und dem Bürgermeister von Belgrad Siniša Mali gelegt.

Mehr als 20 Mio. EUR sollte das Unternehmen "Balkans Real Estate", ein Teil des Portfolios von "MPC Properties" in den Bau und die Ausstattung des Komplexes mit dem Erdgeschoss und 8 Stockwekren investieren. Die Eröffnung wird für den 1. Oktober 2016 geplant.

Diese Investition, dass sich Belgrad nicht nur zu einem attraktiven Reiseziel, sondern auch zu einem attraktiven Investitionsstandort entwickelt hat, unterstrich der Bürgermeiter in der Begrüßungsrede.

- Unsere Hauptstadt kann sich dank dieser Investition auf einen neuen Business-Komplex freuen, im Einklang mit den höchsten internationalen Normen. Dieses Projekt wird sicher zur Wiederbelebung der heimischen Wirtschaft beitragen. Ich bin überzeugt davon, dass "Navigator" auch neue Maßstäbe auf dem Immobilienmarkt setzen wird. "MPC Properties" ist sicher eines der größten Immobilienunternehmen in Serbien. Dieser Bürokomplex ist die erste Investition in Belgrad seit 2009, als man das Einkaufszentrum "Ušće" eröffnet hat. Das zeigt auch, dass Investoren erneut Vertrauen in unsere Stadt haben - sagte Mali. Er hoffe, dass es nur um die erste von einer Reihe von Investitonen von "MPC Properties" gehe. Er wollte keine Details entdecken, unterstrich nur, Belgrader werden sicher sehr überrascht sein.

50% Kapazitäten bereits vermietet

Wie "Navigator" aussehen sollte

Eine Hälfte der Bürofläche im neuen Bürokomplex "Navigator Center" sei bereis vermietet worden, gab Thomas V. Villadsen, Exekutivdirektor von "MPC Properties", Eines der ersten Mieter ist der Mobilfunkanbieter "Vip Mobile".

- Durch diese Investition wollen wir auf Wünsche und Forderungen des Marktes und immer anspruchsvoller Mieter eingehen. Alle Bauarbeiten werden im Einklang mit den höchsten ökologischen und technischen Normen durchgefürt, um Mietern einen modernen Gewerberaum als Unterstützung ihres Geschäfts zu bieten. Wir erwarten, dass "Navigator" auch neue Unternehmen und Investoren nach Serbien anlockt - so Villadsen.

Maßgeschneiderte Gewerberäume

Was "Navigator" von anderen ähnlichen Bürokomplexe unterscheidet, ist seine Flexibilität bzw. die Möglichkeit, dass Mieter ihren Gewerberaum nach ihren eigenen Bedürfnissen und Forderungen einrichten. Das moderne Bürogebäude sollte im Einklang mit den höchsten LEED-Normen und nach Prinzipien des grünen Baus erichtet werden. Ein großer Vorteil sollte eine private Kindertagesstätte für 120 Kinder von Mitarbeitern sein.

Man will in diesem Zentrum eine Tiefgarage mit zwei Etagen und 147 Parkplätzen bauen. Weitere 56 Parkplätze sollten auf einem Parkplatz verfügbar sein. Im Komplex sollten auch ein Restaurant, Lobby, Cafe, kleinere Lebensmittelgeschäfte, Friseursalon eröffnet werden.

Investoren weisen auch auf Vorteile des Standortes selbst - Mitte des Geschäftsviertels, gute Verkehrsverbindungen mit den wichtigsten Stadtteilen, nur 15 Minuten vom Flughafen "Nikola Tesla" entfernt.

Mit dem Bau des Bürokomplexes "Navigator Business Center" wurde das Belgrader Bauunternehmen "Energogroup" beauftragt.

Der Bürkomplex in Novi Beograd stellt noch eine wichtige Investition im Portfolio von MPC Propertiers, neben dem Einkaufszentrum Ušće Shopping Center", Bürotürmen "Ušće", "Immo Outlet Center,", "Shoppi Retail Park" in Subotica, die derzeit gebaut wird.

Zeitkapsel

Statt einen Grundstein wirklich zu setzen, wird bei der Feier anlässlich des Baubeginns eine mit Münzen und Projektunterlagen (Stempel der Stadt Belgrad, Logo von "Navigator) gefüllte Zeitkapsel gegraben. Neugierige, die diese Kapsel in 50 Jahren ausgraben, können erfahren, was an diesem Tag passiert ist.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.