Quelle: eKapija | Montag, 24.08.2015.| 03:45
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Zwei Bürotürme am Boulevard Kralja Aleksandra - Sehen Sie, was man auf Standorten Zvezdara, Lion und Dušanovac bauen will

Boulevard Kralja Aleksandra
Boulevard Kralja Aleksandra

Zwei Bürotürme, mehrere Wohn- und Geschäftsgebäude, ein moderner Markt, Schule, Kindertagesstätte, einige Tiefgaragen und mehrere Grünanlagen - dass ist nur ein Teil des Bebauungsplans für den Boulevard Kralja Aleksandra von der Kreuzung mit der Straße Gospodara Vučića bis zu Straßen Mite Ružića und Mis Irbijeve.
Der detaillierte Bebauungsplan, der eine Fläche von 32 ha umfasst, sieht den Bau von zwei Bürotürmen beim Markt "Cvetkova pijaca" auf beiden Setien des Boulevards. In Türmen mit 14-Stockwerken und Erdgeschoss will man Büros für öffentliche Kommunalunternehmen, verschidene Gewerbe- und Ausstellungsräume, Restaurants bauen lassen.

Entlang des Boulevards Kralja Aleksandra, vom Park "Vukov spomenik" bis zur Straße Ustanička sollten Wohn- und Geschäftsgebäude, Einkaufszentren, Hypermärkte usw. gebaut werden.
Derzeit gibt es 180.000 m2, aber der Plan sieht die Erweiterung der Fläche bis 540.000 mw vor.

Der Bebauungsplan betrifft den Raum zwischen drei Einheiten - Zvezdara, Lion und
Dušanovac. Es handelt sich um 20 Wohnblocks auf beiden Seiten des Boulevards Kralja Aleksandra.
In der Straße Mis Irbijeva sollte eine Grundschule für 720 Kinder errichtet werden. Die bestehende Kindertagesstätte in der Straße Hajduk Stanka sollte angebaut werden, um den Raum für 180 Kinder zu sichern. Noch größere Investition ist der Bau einer neuen Kindertagesstätte in der Nähe der bestehenden, die eine Fläche von 1200 m2 einnehmen und noch 270 Kinder im Vorschulalter empfangen sollten. In der gleichen Straße befindet sich ein Komplex, der aus der Bauhochschule, Hochschule für Bauingenieurwesen und Geodäsie und Schülerinternat besteht. Der Plan sieht die Rekonstruktion und Aufstockung der Objekte vor.

Der Plant sieht auch die Aufstockung des bestehenden Medizinischen Versorgungszentrums "Zvezdara" vor, bzw. die Verwandlung des Dachgeschosses in eine Etage, um den Raum für neue Untersuchungs- und Behandlugnsräume für Ärzte zu schaffen. Ein Einkaufszentrum vor dem Medizinischens Versorgungszentrum sollte abgerissen werden, genauso wie mehrere kleine Häuser, an deren stelle eine Wohnanalge zu bauen ist.

Der ganze Stadtteil ist für den Markt "Cvetkova pijaca" bekannt. Die Rekonstruktion von Belgrader Märkten ist schon lange auf der Tagesordnung der Stadtverwaltung und es sollte bald realisiert werden. Der Vorentwurf von CEP sieht die vollständige Rekonstruktion des Marktes "Cvetkova pijaca", den Bau eines kommerziellen Komplexes mit dem modernen Markt im Einlang mit den neuesten Tendenzen in diesem Segment vor.

Eine gute Nachricht für Bewohner dieses Stadtteils sowie für Händler auf dem Markt und Käufer ist der angekündigte Bau von Tiefgaragen, einer unter dem Markt mit zwei Etagen und 650 Parkplätzen und die andere, in der unmittelbaren Nähe, in der Straße Živka Davidovića mit 160 Parkplätzen in drei Etagen.
(FotoGoogle Maps/screenshot)

Der Bau einer Garage mit 390 Parkplätzen in der Nähe des Medzinischen Versorgungszentrums "Zvezdara" könnte das langjährige Problem mit dem Parken lösen. Bewohner dieses Stadtteils sollten mehrere neue Grünanlagen zwischen dem Boulevard und dem medizinischen Versorgungszentrum bekommen. 70% der Fläche unter dem Park sind für die erwähnte Tiefgarage vorgesehen. Ihr begrüntes Dach stellt einen Bestandteil des Parks dar. Auf der anderen Seite des Boulevards sollte noch ein Park gebaut werden. Diese zwei Gründflächen sollten eine grüne Oase in diesem dicht besiedelten Stadtteil bilden

Der Bebauungsplan sieht, unter anderem, den Umbau und die Erweiterung der bestehenden Verkehrs- und Infrastrukturnetzes vor. Die Autoren haben bei der Erstellung des Entwurfs die Trasse der geplanten ersten U-Bahn-Linie in Belgrad berücksichtigt. Sie bemühten sich auch darum, einen möglichst realisierbaren Plan zu erstellen, erfahren wir von unserem Gast. Es handelt sich um eine sukzessive Rekonstruktion, die in 10 Jahren zur realisieren ist.
Der Entwurf des Bebauungsplans für den Boulevard Kralja Aleksandra, von der Kreuzung mit der Straße Gospodara Vučića bis zur Straße Mite Ružića und Straße Mis Irbijeve ist bis 3. September im Gebäude der Stadtverwaltung zur öffentlichen Einsicht aufgelegt.
Unternehmen
CEP D.O.O.
Teilen:
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER