Quelle: eKapija | Montag, 21.01.2013.| 02:14
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

"eKapija" gewinnt Preis für Medien-Beitrag - "Virtus"-Auszeichnungen für Unternehmensphilanthropie vergeben

Radojka Nikolić und Zdravko Lončar
Radojka Nikolić und Zdravko Lončar

Das meistgelesene Wirtschaftsportal in Serbien "eKapija" (www.ekapija.com) wurde mit dem Preis "Virtus 2012" für den Medien-Beitrag ausgezeichnet. Der Sonderpreis für Medien-Beitrag wurde für Medienunternehmen gestiftet, deren Texte, Beiträge oder Auftritte zur Entwicklung und Verbesserung der Philanthropie und der Kultur der Wohltätigkeit in Serbien in einem Jahr beigetragen haben.

Die festliche Preisverleihung "Virtus 2012" fand am Samstag, 19. Januar 2013, im Parlament der Republik Serbien in Belgrad statt. Die Direktorin von NIRA Press und Mitglied der diesjährigen Jury, Radojka Nikolic, übergab Zdravko Lončar, Generaldirektor von "eKapija", den diesjährigen Preis.

- Nur die Großen sind in der Lage, die Not und Bedürftigkeit der unglücklichen Menschen zu erkennen und die Priorität auf die Hilfe zu legen. "eKapija" hat nicht nur selbst gespendet, sondern immer auf alle Wohltätigkeitsaktion higewiesen, vor allem, weil wir als Medienunternehmen langfristig zur Entwicklung eines besseren Wertsystems in unserer Gesellschaft beitragen möchten. Wir sind froh, diesen Sonderpreis zu gewinnen, vor allem, weil man dadurch unsere bisherigen Bemühungen anerkannt hat, und unsere Entschlossenheit, den bisherigen Weg nicht abzuweichen, nur verstärkt hat - sagte der Direktor von "eKapija" Zdravko Loncar.

(Preisträger "Virtus")

Der Preis für Unternehmensphilathropie "Virtus" wurde zum sechsten Mal hintereinander in 8 Kategorien vergeben, an Unternehmen, die im Laufe 2012 auf die wirksamste Weise zum Gemeinwohl beigetragen haben, durch Unterstützung der unprofitablen Aktionen und Organisationen der zivilen Gesellschaft.

Der Rundfunk- und Fernsehsende "B92" gewann den Hauptpreis für den Beitrag auf dem Landesniveau. "LaFarge BFC Srbija" wurde für den Beitrag zur kommunalen Gemeinschaft ausgezeichnet, "Bozic i sinovi" in der Kategorie Klein- und Mittelstandsunternehmen, "Societe Generale Bank" als langfristiger Partner des profitablen und unprofitablen Sektors, Banca Intesa für die Unterstützung des meist innovatorischen Projekts des Jahres, "Forma Ideale" für den Beitrag zur sozialen Inklusion und "Societe Generale Bank" für die Freiwilligenarbeit.

Die "Virtus"-Preise wurden vom Balkanfonds für örtliche Initiativen (BCIF) und dank der finanziellen Unterstützung der US-Agentur für internationale Zusammenarbeit (USAID) und durch Partnerschaft mit dem Institut für nachhaltige Gemeinschaften und Team für soziale Inklusion und Bekämpfung der Armut der Regierung Serbiens (SIPRU) gestiftet.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.