Quelle: eKapija | Montag, 23.03.2020.| 14:40
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

NEPI Rockcastle spendet 150.000 EUR für die Bekämpfung des Covid-19-Virus

Illustration (FotoMckyartstudio/shutterstock.com)
NEPI Rockcastle, die führende Investmentgruppe in Mittel- und Osteuropa für gewerbliche Immobilien, hat der internationalen Organisation des Roten Kreuzes 150.000 EUR gespendet, um die Verbreitung von COVID-19 zu bekämpfen. Das Geld wird entsprechend dem aktuellen medizinischen Bedarf verteilt und für den Kauf von Desinfektionsmitteln oder Geräten verwendet, die zur Verlangsamung der Ausbreitung des Virus erforderlich sind. Es wird auch die Kampagne zur Verbreitung des Bewusstseins für die Maßnahmen unterstützen, die ergriffen werden können, um die weitere Verbreitung des Coronavirus zu verhindern.

Die Spende wird auf mehrere Zweigstellen des Roten Kreuzes in Mittel- und Osteuropa verteilt. Das Geld wird in notwendige Produkte wie Gesichtsmasken, Seifen, Handreinigungsprodukte, Taschentücher und andere Hygieneprodukte investiert.

Landesweiter Aufruf zur Solidarität


NEPI Rockcastle engagiert sich für die Unterstützung von Corporate-Responsibility-Initiativen. Daher unterstützte die Gruppe im vergangenen Jahr über 80 Nichtregierungsorganisatioen, die in verschiedenen Bereichen wie soziale Unterstützung, Gesundheit, Bildung und Umweltschutz tätig sind. Angesichts der neuen Umstände wandte sich NEPI Rockcastle an diese NGOs, um sie dazu anzuregen, einen Teil der Mittel an diejenigen weiterzuleiten, die direkt gegen das Coronavirus kämpfen. Einige der Organisationen haben bereits geantwortet und bestätigt, dass sie in der kommenden Zeit einen aktiven Beitrag in Form von Spenden und Unterstützung für Kampagnen zur Bekämpfung von COVID-19 leisten werden.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.