NavMenu

gWiederaufbau und Elektrifizierung der Bahnstrecke Vrbas-Sombor angekündigt

Quelle: eKapija Mittwoch, 11.01.2023. 14:15
Kommentare
Podeli
Abbildung (FotoLukasz Szwaj/shutterstock.com)Abbildung
Der Minister für Bau, Verkehr und Infrastruktur, Goran Vesic, sagte nach einem Gespräch mit der Verwaltung der Gemeinde Vrbas, dass eine vollständige Rekonstruktion der Eisenbahnstrecke Vrbas-Sombor durchgeführt wird, auf der die Züge in der Zukunft mit einer Geschwindigkeit von 120 Stundenkilometern fahren werden. Der Minister sagte, dass der Wert des Projekts rund 80 Millionen Euro betragen wird.

Wie er betonte, ist die Eisenbahnstrecke Vrbas-Sombor in einem sehr schlechten Zustand, sodass es derzeit keinen Personenverkehr darauf gibt. Es wurde beschlossen, sehr bald ein Ausschreibungsverfahren für die Erstellung eines Projekts zu eröffnen, und es ist geplant, eine völlig neue Eisenbahnstrecke zu bauen sowie sie zu elektrifizeren.

Ihm zufolge soll bis Mitte des Jahres der Vertrag über den Bau der Hochgeschwindigkeitsstraße Sombor-Kula-Vrbas-Srbobran-Bečej-Novi Bečej-Kikinda mit einer Länge von 185 Kilometern unterzeichnet werden.

Vesic sagte, dass diese Hochgeschwindigkeitsstraße in vier Phasen gebaut wird, d.h. gleichzeitig werden die Arbeiten von Bački breg, von Nakovo und von der Autobahn in Richtung Srbobran und Vrbas, d.h. Kula, beginnen.

Er wies darauf hin, dass der Bau von zwei Autobahnkreuzen geplant sei, was im Wesentlichen eine Umgehungsstraße um Vrbas bedeutet, wo die Gemeinde ein Industriegebiet geplant habe.

- Dies bedeutet viel für die Anwerbung von Investoren, aber auch für die Verkehrsentlastung in der Gemeinde, da dann der Gütertransitverkehr nicht durch das Zentrum der Gemeinde führt - fügte er hinzu.


Vesic erinnerte auch daran, dass mehrere wichtige Infrastrukturprojekte Vrbas umfassen, wie das Bauprojekt der Hochgeschwindigkeitsstrecke Novi Sad - Subotica, das bis 2025 abgeschlossen sein wird.

Er fügte hinzu, dass das Ministerium durch das Projekt „Sauberes Serbien“ beim Bau von Kanalisationssystemen an mehreren Orten in Vrbas helfen wird.

Er fügte hinzu, dass das Ministerium sich verpflichtet habe, eine fünf Kilometer lange Transitstraße in der Danila-Bojovica-Straße in Vrbas mit Hilfe des öffentlichen Unternehnens "JP Putevi Srbije" zu bauen.

- Die Straßen Vrbas-Backo dobro polje und Vrbas-Zmajevo werden in die Arbeitspläne aufgenommen und je nach Möglichkeit für dieses oder nächstes Jahr geplant - sagte er.
Kommentare
Ihr Kommentar

Die wichtigsten Nachrichten

Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.

Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER

Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER

Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Registracija na eKapiji vam omogućava pristup potpunim informacijama i dnevnom biltenu
Naš dnevni ekonomski bilten će stizati na vašu mejl adresu krajem svakog radnog dana. Bilteni su personalizovani prema interesovanjima svakog korisnika zasebno, uz konsultacije sa našim ekspertima.