Quelle: eKapija | Donnerstag, 30.01.2020.| 15:52
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

RÜCKBLICK AUF 2019 - Investitionen im Bereich INDUSTRIE, welche die größte Aufmerksamkeit von eKapija-Lesern auf sich gezogen haben

Illustration (FotoCarole Castelli/shutterstock.com)
Im Jahr 2019 hat die angesehene britische Zeitung Financial Times Serbien als Nr. 1 weltweit aufgrund der Zahl der ausländischen Direktinvestitionen im Verhältnis zum Bruttonationaleinkommen eingestuft. Mit einem Index von 11,92 Punkten landete Serbien an der Spitze der Rangliste und verbesserte seine Platzierung um 1,33 Indexpunkten im Vergleich zum Vorjahr. Unser Land verzeichnete 2018 107 ausländische Direktinvestitionen, 26 mehr als 2017, was einem Anstieg von fast einem Drittel entspricht.

Automobilkomponenten, Lebensmittel und Tabak, Textilien und Immobilien waren die führenden Branchen. Zusammen machten sie 54% der gesamten Auslandsinvestitionen aus.

Im vergangenen Jahr wurde viel über die Eröffnung des deutschen Volkswagen-Werks in Serbien sowie in den Ländern der Region gesprochen. Obwohl diese Investition nicht bestätigt wurde, wurden andere deutsche Investitionen in unserem Land getätigt, die auch große Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit erregt haben.

Im Folgenden werden wir daran erinnern, welche Industrieprojekte im Jahr 2019 die größte Aufmerksamkeit unserer Leser auf sich gezogen haben.

Tafe-Fabrik für IMT-Traktoren in Jarkovac

Das absolute Symbol der serbiscen Landtechnik - IMT, gehört jetzt der Indischen Tafe Gruppe, die jährlich 150.000 Traktoren auf den Markt bringt. Neue Inhaber gaben bekannt, dass die Produktin von IMT-Traktoren im Werk in Jarkovac bei Zrenjanin Anfang 2020 wieder aufgenommen werden könnte.

Alle Teile für Traktoren sollen in dieser Phase aus Indien eliefert werden. In Hinsicht darauf, wie die Produktionsanlagen modernisiert werden, wird man in Jarkovac auch Traktoren von Tafe von 80 bis 100 PS bauen.

Shandong Linglong Reifenfabrik in Zrenjanin

Der Grundstein für eine Fabrik von Shangdon Linglong, in der Ankündigungen zufolge 13 Mio. Reifen jährlich herzustellen sind, wurde am 30. März in Zrenjanin gesetzt. Fast 1.200 Arbeitnehmer sollten, wie erwartet, im Werk im Wert von 800 Mio. EUR eine Beschäftigung finden.


Illustration (FotoVladislav Gajic/shutterstock)


Adient-Fabriken für Autositze und -innenräume in Loznica und Kragujevac


Das deutsch-österreichische Konsortium Wacker Neuson und das US-amerikanische Unternehmen Adient unter Kontrolle von Johnson Controls kündigten den Bau von neuen Produktionshallen in Kragujevac, in denen mehr als 300 Arbeitnehmer eine Beschäftigung finden sollen. Für 14 ha Bauland am Stadtrand in Richtung Batocina haben diese Unternehmen der Stadtverwaltung rund 700 Mio. Dinar gezahlt.


Das amerikanisch-belgische Unternehmen Adient hat am 31. Mai zusätzlich mit dem Bau eines Werks in Loznica begonnen, wo Sitzbezüge herzustellen sind. Die Stadt hat dem Unternehmen 4,3 ha Bauland im Gewerbegebiet Sepak kostenlos zur Verfügung gestellt, um eine Fabrik im Wert vn 20 Mio. EUR zu bauen. Das Portal eKapija hat bereits darüber berichtet. Wir möchten Sie daran erinnern, dass solche Entscheidung von Abgeordneten im Stadtparlament am 10. Februar 2019 getroffen wurde, nachdem die Regierung Serbiens dem Vertragsentwurf zugestimmt hatte.


Refrion - Fabrik für Kühl- und Lüftungsanlagen Sabac

Im Oktober 2019 wurde in Sabac ein weiteres italienisches Werk eröffnet. Das Unternehmen Refrion ist auf die Herstelung von Kühl- und Lüftungsanlagen spezialsieirt und führt die ganze Produktion in die EU aus. David Tomasin, Generaldirektor der neu eröffneten Fabrik, kündigte die Erweiterung der Produktionskapazitäten an.

ZF Autoteilewerk in Pancevo


Das deutsche Unternehmen ZF (ZF Friedrichshafen AG) nahm im Juni 2019 eine Fabrik im Gewerbegebiet in Pancevo in Betrieb, in der Teile für Kraftfahrzeuge, Schiffe und Eisenbahn herstellt werden. In der ersten Phase sollten hier ungefähr 300 Arbeitnehmer eine Beschäftigung finden. In den Bau der ersten Phase wurden 100 Mio. EUR investiert und ZF hat zusätzliche Investitionen, die Beschäftigung von weiteren 1.000 Mitarbeitern sowie den Bau eines Forschungszentrums auf 5.000 m2 angekündigt.


Neu eröffnete Fabrik in Pancevo


Dem deutschen Unternehmen wurden von der Stadt Pancevo mehr als 9 ha Bauland kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Bau begann im Juni 2018.

MTU Aero Engines in Serbien


Eine große Fabrik für Software, Teile und Flugzeugmotoren soll in Serbien das in München ansässige Unternehmen MTU eröffnen. Nach der Unterzeichnung eines Memorandums of Understanding zwischen dem serbischen Wirtschaftsministeirum und MTU Aero Engines AG, unterstrich der serbische Präsident Aleksandar Vucic, dass es sich um das modernste Unternehmen der Luftfahrtindustrie handelt, deren Teile in ein Drittel aller Luftfahrzeuge weltweit eingebaut werden. Die Produktion soll, Ankündigungen zufolge, wahrscheinlich in Stara Pazova aufgenommen werden.


Michael Schreyögg, Mitgleid des Vorstands von MTU, gab bekannt, dass das Unternehmen seine Tätigkeit in Serbien 2020 aufnehmen und ca. 400 Mitarbeiter beschäftigen würde.

PKC Autokabelfabrik Smederevo


Der Hersteller von Kabeln für die Automobilindustrie hat Ende Oktober 2019 mit dem Bau der neuen Produktionshallen im Gewerbegebiet in Smederevo begonnen. Diese Investition soll weitere 1.200 Arbeitsplätze in dieser Stadt in den folgenden Jahren schaffen.

Illustration (FotoIvana Bezarević)


PKC hat vor, wie früher anekündigt, 20 Mio. EUR in den Erwerb und die Ausstattung des Grundstücks, in den Kauf und den Wiederaufbau der bestehenden Halle und den Bau einer neuen zu investieren.


Kite - John Deere Distributionszentren in Serbien


Das Unternehmen KITE DOO hat zwei Hektar Bauland im Gewerbegebiet Sever in Sremska Mitrovica gekauft, um dort ein Distributionszentrum für Landmaschinen und Rohstoffe zu bauen. Der Auftragnehmer soll, Ankündigungen zufolge, spätestens Anfang 2020 ausgewählt werden, wenn der Baubeginn für das Distributionszentrum erwartet wird.


Im Rahmen des Distributionszentrum in Sremska Mitrovica soll eine Verkaufsfläche für landwirtschaftliche Maschinen, Ersatzteile, Öle und Schmierstoffe sowie für landwirtschaftliche Materialien, mehrere Werkstätten und ein Ausstellungsraum gebaut werden.

KItE DOO ist offizieller Importeur von John Deere, eines der berühmtesten Anbieter von Landmaschinen weltweit.

Serbisch-chinesischer Industriepark Borca

Der Minister für Innovationen und technologische Entwicklung Nendad Popovic kündigte den Bau eines Industrieparks in der Belgrader Siedklung Borca voraussichtlich Ende März 2020 an.


Design des Industrieparks in Borca (FotoMinistarstvo za inovacije i tehnološki razvoj)

Zur Erinnerung: Die serbische Wettbewerbsbehörde stimmte Anfang Oktober 2019 dem Antrag zu, dass die Republik Serbien und die China Road and Bridge Corporation (CRBC) gemeinsam eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Serbien gründen, um einen Industriepark am linken Donauufer in Belgrad zu bauen.

Dies soll, laut Worten des Ministers Poopvic, der modernste Industrie- und Technologiepark in diesem Teil Europas sein.


Der Vertrag über den Bau des Industrieparks in Borca wurde im November vom serbischen Finanzminister Sinisa Mali und Zhang Xiaoyuan, Direktor der serbischen Sparte von CBRC unterzeichnet. Im Park sollen 15.000 Arbeitnehmer eine Beschäftigung Finden. Die Investition soll den Wert von 247 Mio. EUR erreichen. Der Park wird sich auf 320 Hektar unmittelbar neben der Mihajlo-Pupin-Brücke erstrecken.

Autoteilewerk Teknia Kragujevac

In Kragujevac wurde im Juni 2019 der Bau eines neuen Autoteilewerks des spanischen Unternehmens Teknia im Wert von 3 Mio. EUR begonnen. Alle Arbeiten sollen voraussichtlich im Februar 2020 abgeschlossen werden.

Der ganze Komplex erstreckt sich auf einer Fläche von 5.500 m2. Die modern ausgestattete Produktionshalle nimmt 4.600 m2 davon ein. Die Kapazitäten sollen in der zweiten Phase um 3.500 m2 erweitert werden, kündigten Vertreter des Untenrehmens an.



Wir haben Ihnen zehn Investitionen im Bereich Industrie vorgestellt, die das größte Interesse
unserer Leser geweckt haben.


Sehen Sie Sich auch die vollständige Rangliste der Investitionen im Bereich INDUSTRIE an.

Wir laden Sie ein, sich auch die interessantesten Investitionen im Bereich LANDWIRTSCHAFT
UND LEBENSMITTELINDUSTRIE, KOMMUNALE INFRASTRUKTUR UND ENERGIEWIRTSCHAFT,
TOURISMUS, UNTERHALTUNG UND ERHOLUNG, IMMOBILIEN, TELEKOMMUNIKATION UND IT,
EINKAUFSZENTREN, UMWELTSCHUTZ und SPORT anzusehen.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.