Quelle: eKapija | Mittwoch, 31.01.2018.| 09:03
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Baubeginn für Serbisches Kulturzentrum in Mórahalom, Ungarn

Abbildung
Abbildung (FotoRoman023_photography/shutterstock.com)
In der ungarischen Stadt Mórahalom wurde heute ein Grundstein für das Serbische Kulturzentrum gelegt, das im Rahmen des Projekts Bunte Zusammenarbeit gebaut wird. Es handelt sich um eines der Projekte des Programms der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit Ungarn-Serbien INTERREG-IPA.

Das künftige Serbische Kulturzentrum, nur zehn Kilometer von der ungarisch-serbischen Grenze entfernt, ist Teil eines zwischenstaatlichen Projekts, das im Rahmen des Instrumens für Heranführungshilfe (IPA) der Europäischen Union finanziert wird und den Bau von zwei ähnlichen Zentren, eines in Ungar und eines in Serbien, in Palic vorsieht. Der Baubeginn in Serbien wird im Frühling 2019 erwartet.

Das Projekt der grenzüberschreitenden Zusammeanrbeit Colorful cooperation der Euroregionalen Agentur DKMT (Donau-Körös-Mureș-Theiß) mit Sitz in Szeged soll die Entwicklung einer allumfassenden kulturellen und touristischen Strategie für das ganze ungarisch-serbische Grenzgebiet ermöglichen.

Der serbische Minister für Staats- und Gemeindeverwaltung Branko Ruzic hofft, dass das serbische Kulturzentrumsi n Ungarn im nächsten Jahr, am Tag des Heiligen Sava im Beisein der hochrangigen Gäst aus beiden Ländern eröffnet wird.

Partner im Projekt sind das Provinzsekretariat für regionale Zusammenarbeit und kommunale Verwaltung, Stadt Novi Sad, Stadt Subotica und Stiftung Einer für anderen Mórahalom, berichtet Dnevnik.

Für die Realisierugn des Projekts sind insgesamt 3,7 Mio. EUR vorgesehen. 85% davon bzw. rund 3,2 Mio. EUR spendet die Europäische Union. Serbische Partner sollen 1,7 Mio. EUR sicherstellen. 1,5 Mio. EUR wird die EU spenden, und die serbische Seite soll restliche 15% verschaffen.

Kultur- und Tourismuszentren in Mórahalom und Palic sollen sich zu wichtigen regionalen Kulturzentren entwikclen, die Inforamtionen aus der Kultur und Wirtschaft für örtliche und regionale Akteuer sammeln und weitergeben sollen.

Der Provinzsekretär für Zusammenarbeit zwischen Regionen Ognjen Bjelick ündigt die Grundsteinlegung für das Ungarische Kulturzentrum in Palic Ende April oder Anfang Mai 2019 an.

Im Rahmen des gleichen Projekts sollten Kulturzentren in Cenej, Futog, Telep und Kovilj eröffnet werden, ganz im Einklang mit den Plänen für Novi Sad 2021 - Europäische Kulturhauptstadt.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER