Quelle: eKapija | Montag, 01.09.2014.| 02:14
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Wir sehen uns auf einem Selfie - Regionalkonferenz über Telekommunikations- und Medientrends am 9. September in Belgrad

(Fotocolor.rs)
Führende Vertreter des Telekommunikations- und Mediensektors aus der Region werden an der Konferenz "Digital 2014" am 9. September im Belgrader Hotel "Hyatt Regency" erwartet.

An der ersten Tagung, reserviert für den Telekommunikationssektor, nehmen Ove Fredheim "Telenor Srbija", Dejan Turk "Vip mobile Srbija", Predrag Ćulibrk "Telekom Srbije", Dragan Šolak SBB, Ivica Mudrinić "Deutsche Telekom Europe" und Adrian Ježina "Mtel Bugarska" teil. Die Podiumdiskussion sollte von Dejan Ljuština aus "PricewaterhouseCoopers" moderiert werden.

Die Medienlandschaft in der Region 2014 sollte an der zweiten, von Jovana Gligorijević, Assistentin des Hauptredakteurs des Magazins "Vreme" moderirerten Tagung besprochen werden. An der Diskussion werden Goran Karadžić RRA, Tatjana Ćitić RTS, Željko Mitrović "Pink International", Dražen Mavrić "Nova TV", Goran Milić "Al Jazeera Balkans", Tijana Bajović "Ringier Axel Springer" und Dragan Nenadović "Prva TV" teilnehmen.

Die Podiumdiskussion Nr. 3 mit dem Titel "Money Talks: Was von der Werbung 2015 zu erwarten ist" ist für Prognosen der Marketing-Investitionen in der Medienbranche reserviert. An dieser Tagung nehmen Sonja Jelušić "Media House", Marija Matić "Direct Media", Milica Stefanović "Coca Cola", Branka Maletic "Media S", Marin Šimurina "Grey" und Bojan Rendulić "Initiative FB" teil.

Am Ende findet eine Podiumdiskussion statt, an welcher man Sozialnetzwerke und neue Medien besprechen wird: "Wir sehen uns auf einer Selfie: Wie man "Smart-Technologien", Sozialnetzwerke und neue Medien nutzt", mit Teilnehmern wie z.B. Veselin Jevrosimović aus "ComTrade Group", Istok Pavlović, Aleksandar Šapić, Zoran Torbica, Dragan Močević und Tatjana Vojtehovski. Moderatorin ist Dragana Đermanović.

Weitere Details zum Programm der Konferenz können Sie auf der Webseite der "Color Press Group". lesen.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.