Quelle: eKapija | Mittwoch, 23.07.2014.| 14:44
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Zusammenarbeit mit China an infrastrukturellen Projekten

Die stellvertretende Ministerpräsidentin und Ministerin für Bauwesen, Verkehr und Infrastruktur Zorana Mihajlović traf sich am 22. Juli mit dem Botschafter der Volksrepublik China, Li Manchang, besprachen am 22. Juli mehrere infrastrukturelle Projekte, die Serbien durch Partnerschaft mit China umgesetzt werden, heißt es auf der Webseite des Bauministeriums.

Mihajlović machte Manchang dabei mti der Dynamik der Arbeiten an Projekten zum Bau der Brücke Borča–Zemun, eines neuen Blocks des Kohlekraftwerks "Kostolac" und der Strecke Belgrad-Budapest bekannt.

Sie erinnerte ihn daran, dass Seriben in den vergangenen 30 Jahre keine größere Stromanalge gebaut hat. Nach der Überholung von bestehenden zwei Blöcken ist der Bau des neuen Kraftwerkblocks B3 von größter Bedeutung für uns. Er sollte uns die störungslose Energieversorgung sichern.

Serbien wartet au die Unterzeichnung des Kreditarrrangements für den Kraftwerkblock "Kostolac B3" bzw. auf den nächsten Schritt der chinesischen Seite.

Sehr wichtiges gemeinsames Projekt ist die Brücke, die die Siedlungen Borča auf dem linken und Zemun auf dem rechten Donaufer verbinden sollte, sagte Mihajlović und lud den chinesischen Botschafter ein, die Brücke gemeinsam zu besichtigen. Die Brücke sollte bis Ende des Jahres vollendet werden.

Serbien hat alle Verpflichtungen gegenüber der chinesischen Seite bezüglich dieses Projekts erfüllt, sagte sie.

Traditionell freundliche Beziehungen zwischen China und Serbien stellen eine gute Grundlage für die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen zwei Ländern, meinte Manchang. Er gab auch bekannt, er wird die Erfüllung der Verpflichtungen mti der chinesischen Seite besprechen, damit alle Arbeiten innerhalb der festgesetzten Frist erledigt werden.

Man hat an diesem Treffen auch den Verkehrskorridor 11 besprochen, Projekt, an dem die Schandong Hi-Speed Group teilnimmt, sowie den Bau des dritten Blocks im Kohlekraftwerk "Nikola Tesla" in Obrenovac.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER