Quelle: Blic | Donnerstag, 29.05.2014.| 17:25
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Erste subventionierte Kredite für Unternehmen im Juni - Mehrere hundert Unternehmen in Serbie beantragen günstige Darlehen

Mehrere hundert Unternehmen beantragten bereits subventionerte Kredite und die ersten könnten schon in den nächsten zehn Tagen gewährt werden, erfährt die Tageszeitung "Blic".

Den Vorrang sollten exportorientierte Produktions- und Transportunternehmen haben, gab Bojan Kordić, Exekutivdirektor der "Komercijalna banka" bekannt. Diese Bank erhielt bereits ca. 250 Kreditanträge im Gesamtwert über 2,2 Mrd. Dinar.

- In Hinsicht darauf, das um sehr günstige Kreditbedingungen geht, sowohl wenn es um den festen Zinssatz, als auch wenn es um die Laufzeit geht, hat uns das enorme Interesse in diesem Moment nicht überrascht - sagte Kordić der Belgrader Tageszeitung "Blic".

"Metalac" mit Sitz in Gornji Milanovac will das Geld in den Erwerb von Rohstoffen für die Herstellung von Geschirr, Spülbecken und Boilern nutzen.

In Novi Sad ansässiges Unternehmen "Eugen" benötigt einen subventionierten Kredit in Dinar, im Wert von 20.000 EUR. Die Summe sollte in den Erwerb von Rohstoffen und Erweiterung der Produktion investiert werden. Velibor Sovrović, Generaldirektor des Omnibusunternehmens "Lasta", sagt, dass ein Unternehmen auch an Krediten zu einem äußerst günstigen Zinssatz von 5,45% für Dinarkredite interessiert ist.

Die Banca Intesa bestätigt die Teilnahme am Programm der subventionierten Kredite genauso wie die UniCredit Bank. Sobald die Banken einen Vertrag mit dem Entwicklungsfonds mit präzis bestimmten Zinsen unterzeichnet, wird man mit der Gewährung von Darlehen beginnen.

- Das Wirtschaftsministerium und der Fonds haben den Vertrag abgeschlossen, und werden ihn bald mit den Banken unterzeichnen. Die ersten Kredite sollten schon im Juni abgeschlossen werden - unterstreicht man im Wirtschaftsministerium.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.